Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Green Day: Ihr Hit-Set zum Super Bowl hier sehen


von

Am 02. Februar 2021 teilte Green Day überraschend auf Twitter mit, dass die Band nach einem Jahr Live-Abwesenheit wieder auf der Bühne stehen würde – und zwar für einen Streaming-Auftritt bei der „NFL Honors Show“ im Rahmen des Super-Bowl-Wochenendes. Die jährlich stattfindende Veranstaltung soll Lust auf das anschließende Football-Spiel machen und als eine Art musikalisches Vorspiel fungieren. „Wir freuen uns darauf, eine unvergessliche Show zu produzieren, die das Football-Spiel und seine größten Stars auf unterhaltsame Weise feiern wird“, hieß es bereits im Vorfeld von Seiten der NFL.

„Still Breathing“, „Holiday“ und „Basket Case“: Drei Hits in sieben Minuten

Das sieben Minuten lange Set von Green Day bestand aus dem 2016er Track „Still Breathing“ und den beiden Hits „Holiday“ von der Platte „American Idiot“ (2004) und „Basket Case“ aus ihrem dritten Album „Dookie“ (1994). Die Punkrock-Band, die aktuell aus Billie Joe Armstrong, Mike Dirnt und Tré Cool besteht, spielte die drei Songs vor dem SoFi Stadium in Inglewood, Kalifornien, auf einer von Wasser umgebenen Bühne. In dem Video sind zudem einige Video- und Tonaufnahmen von Football-Highlights dieser Saison eingebaut, die zwischendurch sogar auf die Wasseroberfläche projiziert werden. Schauen Sie sich das Video des kompletten Auftritts hier an:

Billie Joe Armstrong hat die vergangenen Monate genutzt, um Musik zu schreiben

Zuletzt hatte Sänger Billie Joe Armstrong in einem Interview mit dem „NME“ verraten, dass er in den letzten Monaten viel neue Musik geschrieben hat. So sagt er im Gespräch: „Ich schreibe eine Menge. Ich stelle immer etwas zusammen, egal ob es ein komplettes Demo in meinem kleinen Studio ist oder nur ein paar Sprachnotizen auf meinem Telefon.“ Trotz mehrfachem Aufschub aufgrund der Coronavirus-Pandemie plant Green Day zudem noch immer, mit Weezer und Fall Out Boy im Juni 2021 in Großbritannien auf Tournee zu gehen.


Billie Eilish: Erinnerung an Lieblings-Fan-Moment rührt sie zu Tränen

Am Donnerstag (25. Februar 2021) fuhr Billie Eilish in ihrem mattschwarzen Dodge Challenger zu der Live-Premiere ihres Dokumentarfilms „The World’s A Little Blurry“, der am Freitag (26. Februar 2021) weltweit debütierte. Dazu begab sich die 19-jährige zurück nach Los Angeles – ihrer Heimatstadt und den Ort, wo ihre Geschichte begann. Die Dokumentation portraitiert mit bislang unveröffentlichtem Material das Leben und die Karriere der noch jungen Sängerin. Nachdem sie den Track „Ilomilo“ sang, war ein weiterer Teil der Premiere ein Interview mit Zane Lowe von Apple Music. Dieses konnte kostenlos auf Apple TV+, Apple Music und ihrem YouTube-Channel aufgerufen werden. In…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €