Logo Daheim Dabei Konzerte

Zugabe!

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Blackout Tuesday

Hier sehen: Radiohead spielen zum ersten Mal seit 10 Jahren „Let Down“

Die aktuelle Tour von Radiohead bietet vielen Fans von Konzert zu Konzert neue Überraschungen. Zuletzt spielte die Band um Sänger Thom Yorke zum ersten Mal seit sieben Jahren wieder ihren Hit „Creep“ – nun gab es bei ihrem ersten von zwei Auftritten am Mittwoch (26. Juli) im Madison Square Garden in New York ein weiteres Schmankerl.

Radiohead zelebrierten „Let Down“ aus ihrem Album „OK Computer“. Den Track mit den einprägsamen Zeilen „Let down and hanging around/Crushed like a bug in the ground/Let down and hanging around“ führten die Musiker zuletzt 2006 auf. Viele Fans freuten sich über die Wiederaufnahme des Lieds in die Setlist der aktuellen Tour rund um die neue LP „A Moon Shaped Pool“ (die nun auch bei Spotify zu haben ist).

https://twitter.com/PaulJames_6/status/758144791376961536?lang=de

Für das Musikvideo zu ihrem neuen Song „Daydreaming“ frage die Gruppe ihre Fans nach knapp einminütigen Clips, um daraus schließlich eine Videocollage zu machen.


Thom Yorke präsentiert überraschend neuen Song - hier hören

Thom Yorke nutzte seinen Auftritt in der „Tonight Show“ am Mittwoch (29. April), um seinen Fans einen brandneuen Song namens „Plasticine Figures“ zum ersten Mal vorzustellen. Der Radiohead-Sänger spielte die sehr einfach gehaltene Klavierballade natürlich nicht im Studio (was in Corona-Zeiten unmöglich ist), sondern in einem Raum in der Ferne, der vollgepackt mit Gitarrenkoffern war. https://www.youtube.com/watch?v=NgyHOfV-i1k&feature=emb_title Song aus der Corona-Isolation? Während weder Jimmy Fallon noch Yorke in der Show irgendetwas zu dem Hintergrund des neuen Stück sagten, heißt es in einer YouTube-Beschreibung, dass der Track „gerade erst fertig“ geworden sei. Möglicherweise also ein Song, der in Corona-Isolation geschrieben wurde? Es bleibt…
Weiterlesen
Zur Startseite