Hier sehen: Radiohead spielen zum ersten Mal seit 10 Jahren „Let Down“

Die aktuelle Tour von Radiohead bietet vielen Fans von Konzert zu Konzert neue Überraschungen. Zuletzt spielte die Band um Sänger Thom Yorke zum ersten Mal seit sieben Jahren wieder ihren Hit „Creep“ – nun gab es bei ihrem ersten von zwei Auftritten am Mittwoch (26. Juli) im Madison Square Garden in New York ein weiteres Schmankerl.

Radiohead zelebrierten „Let Down“ aus ihrem Album „OK Computer“. Den Track mit den einprägsamen Zeilen „Let down and hanging around/Crushed like a bug in the ground/Let down and hanging around“ führten die Musiker zuletzt 2006 auf. Viele Fans freuten sich über die Wiederaufnahme des Lieds in die Setlist der aktuellen Tour rund um die neue LP „A Moon Shaped Pool“ (die nun auch bei Spotify zu haben ist).

https://twitter.com/PaulJames_6/status/758144791376961536?lang=de

Für das Musikvideo zu ihrem neuen Song „Daydreaming“ frage die Gruppe ihre Fans nach knapp einminütigen Clips, um daraus schließlich eine Videocollage zu machen.


#AllefürsKlima: Diese 12 Umweltkatastrophen-Filme sollten uns eine Mahnung sein

01. Interstellar (2014) https://www.youtube.com/watch?v=FByEFOAQeU0 Als JFK 1961 die Devise ausgab, der Mensch müsse bis Ende des Jahrzehnts rauf auf den Mond, ging es darum, im „Space Race“ die Sowjets auszustechen. Dass eine Fahne aber auf einem anderen Planeten (dabei ist der Mond nicht mal ein Planet) platziert werden müsse, damit unsere Spezies dort aus der Notwendigkeit heraus neuen Lebensraum erschließen könne, stand damals nicht wirklich zur Debatte. In Christopher Nolans Sci-Fi-Thriller begeben sich Astronauten auf die Suche nach neuen Welten, wo die Menschen sich eine Chance auf Überleben sichern könnten. Die Biosphäre der Erde ist geschädigt, alle Nationen setzen auf…
Weiterlesen
Zur Startseite