Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Howlin‘ Wolf: Gefühl und Gefährlichkeit


von

Howlin‘ Wolfs fast überirdisches Krächzen auf „Smoke Stack Lightning“ (1956) und „Back Door Man“ (1961) faszinierte englische Bands wie die Yardbirds und die Rolling Stones ebenso wie Fogertys eigene Band Creedence Clearwater Revival: „Wir verfolgten seine Karriere so aufmerksam wie später die von Elvis und Buddy Holly.“

Wolfs wichtigstes Erbe ist eindeutig der Mix aus Gefühl und Gefährlichkeit, an den Sänger wie Fogerty heranzukommen versuchten. „Als ich Howlin‘ Wolf hörte“, meinte der legendäre Sun-Produzent Sam Phillips, „wusste ich: ,Das ist meine Musik. Das ist der Ort, an dem die menschliche Seele niemals stirbt.“

  • GEBURTSTAG: 1o. Juni 1910 († 10. Januar 1976)
  • WICHTIGSTE SONGS: „Smoke Stack Lightning“, „Back. Door Man“, „I Asked For Water (She Gave Me Gasoline)“
  • INSPIRATION FÜR: Robert Plant, Captain Beefheart. Tom Waits
  • EHRUNG: Platz 31 der 100 besten Sänger aller Zeiten – gewählt von ROLLING STONE

Weitere Highlights


Roger Waters lehnt Facebook-Deal ab: „Ihr könnt mich mal!“

Laut Roger Waters habe ihm Facebook eine erhebliche Geldsumme für den Pink-Floyd-Song „Another Brick in the Wall (Part 2)“ angeboten, um diesen in einer Instagram-Werbung zu verwenden. Doch Waters habe den Deal abgelehnt und entgegnet: „Ihr könnt mich mal! Auf gar keinen Fall!“ Der Musiker berichtete von dem angeblichen Deal am vergangenen Donnerstag (10. Juni) auf dem in New York City veranstalteten „The People’s Forum“, das von der „Stand With Assange“-Bewegung sowie dem „Assange Deffense“-Kommittee organisiert wurde. Ziel des Treffens war es, auf den Fall des inzwischen angeschlagenen WikiLeaks-Gründers Julian Assange aufmerksam zu machen. Der Hintergrund: Julian Assange wird derzeit…
Weiterlesen
Zur Startseite