Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Lana Del Rey mit ihrem Lieblingsfoto auf dem neuen ROLLING STONE


von

Lana Del Rey ist der aktuelle Cover-Star der neuen Ausgabe des ROLLING STONE – und das nicht ohne Grund: Die Popsängerin hat mit ihrem neuen siebten Studioalbum „Chemtrails Over The Country Club“ ein weiteres von der Kritik hochgelobtes Werk herausgebracht, das musikalisch zwischen minimalistischem Folk und zarten avantgardistischem Pop angesiedelt ist.

Das Cover zeigt die Musikerin, wie sie ihr Gesicht strahlend und mit geschlossenen Augen dem Sonnenlicht zuwendet. Ein Foto, dass anscheinend auch Lana Del Rey selbst besonders gut gefällt: So postete die Sängerin das Titelbild der neuen ROLLING-STONE-Ausgabe zunächst auf ihrem Instagram-Kanal – und meldete sich dazu noch via DMs, um ihre Freude über das Cover auszudrücken.

„Thank you for using that photo, it’s my favorite“

„Hi there I just saw the cover, I love it“, schrieb die Sängerin am Mittwoch (24. März) per Direct Message und fragte daraufhin, ob sie es auch posten dürfe. Auf die Antwort der Redaktion, dass das kein Problem sei, meinte Del Rey: „I love it. Thank you for using that photo, it’s my favorite“ und versah die Nachricht zudem noch mit einem Herz. Mehr als 650.000 Likes kann das Foto des Magazin-Covers bereits verbuchen – und ihre Fans überschlagen sich mit positiven Reaktionen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Lana Del Rey (@lanadelrey)

„Best cover of German Rolling Stone ever“

Der Influencer, Entertainer und Autor Riccardo Simonetti kommentiert das Bild mit den Worten „Best cover of German Rolling Stone ever“. Eine weitere Nutzerin schreibt wiederum: „My exact face while listening to Chemtrails“. Die April-Ausgabe des ROLLING STONE mit dem Exklusiv-Interview mit Lana Del Rey sowie dem großen Special „30 Playlists, 300 Songs“ mit den Lieblingstracks der Redaktion ist ab jetzt verfügbar und kann sogar international online geshoppt werden.

Nach nunmehr anderthalb Jahren hat Lana Del Rey am 19. März 2021 ihr siebtes Studioalbum „Chemtrails Over The Country Club“ herausgebracht. Wie viele Platten in diesem und vergangenen Jahr wurde auch „Chemtrails Over The Country Club“ aufgrund der Coronavirus-Pandemie mehrfach verschoben, bevor es am vergangenen Freitag (19. März) um Mitternacht auf den Streaming-Plattformen landete. Die LP knüpft sowohl inhaltlich als auch musikalisch an das hochgelobte Vorgänger-Album „Norman Fucking Rockwell“ (2019) an.

Auf der neuen Platte befinden sich insgesamt elf Songs, darunter eine Coverversion von Joni Mitchells Song „For Free“, den sie gemeinsam mit Zella Day und Weyes Blood aufnahm. Lana Del Reys Stammproduzent Jack Antonoff ist auch dieses Mal für den Großteil der Produktion verantwortlich. Der Track „Yosemite“ wurde gemeinsam mit Rick Nowels aufgenommen; ebenfalls ein regelmäßiger Gast auf LDR-Alben. Der Song „Breaking Up Slowly“ wiederum beinhaltet Vocals von Nikki Lane, mit der Del Rey schon live aufgetreten ist.


Fender bringt gleich zwei Joe-Strummer-Gitarren heraus

Die Gitarrenmarke Fender verneigt sich vor Joe Strummer. Im Handel veröffentlicht wurden am 30. März zwei Signature-Gitarren, die den Namen der verstorbenen Clash-Legende tragen: „Joe Strummer Campfire“ und „Joe Strummer Esquire“. Strummers Witwe Lucinda Tait sagt dazu: „Joes Fender-Gitarren waren ein großer Teil seines Lebens und natürlich auch seiner Musik. Jetzt fühlt es sich richtig an, mit Fender an diesen Gedenkgitarren zusammenzuarbeiten. Wir nehmen uns dadurch einen Moment Zeit, um über alles nachzudenken, was Joe und seine Musik erreicht haben. Joe wäre unheimlich stolz auf diese Gitarren. Wir sind gespannt, was sie in den Händen von Musikliebhabern auf der ganzen…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €