Hier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragen










Laut wird’s an Heiligabend: Broilers veröffentlichen ihr Weihnachtsalbum „Santa Claus“


von

Genug von „Last Christmal“, „Let it Snow“ oder Bob Dylans „Christmas in the Heart“? Die Düsseldorfer Band Broilers kündigt ihr Album „Santa Claus“ an, das am 12.11. erscheinen soll – damit das Programm während der gesamten Weihnachtszeit nicht langweilig wird.

„Damit hat die Band sich selber ein besonderes Geschenk gemacht und einen langgehegten Traum erfüllt“, heißt es in einer Pressemitteilung.  „Geschmackssicher in den broilerstypischen Sound gekleidet“, sind Genre-Klassiker wie „Feliz Navidad“, „Fairytale Of New York“ oder „Driving Home For Christmas“ mit dabei.

Doch auch Broilers-typischere Stücke sind auf der Platte zu finden: „Merry Christmas (I Don‘t Want To Fight Tonight)“ von den Ramones und „Father Christmas“ von den Kinks.

Zuletzt hatte die Band mit der Veröffentlichung einer Album-Auskopplung auf sich aufmerksam gemacht: Kurz vor der Bundestagswahl schossen sie in einem Musikvideo zu ihrem auf „Puro Amor“ erschienen Track „Alice und Sarah“ gegen die AfD – genauer: gegen Partei-Co-Chefin Alice Weidel und ihre Ehefrau. Darin hieß es am Ende: „Lebe so, dass die AfD etwas dagegen hat.“

Open Air Tour „Broilers 2022“ – Konzerttermine

  • 11.06.2022 Rostock, IGA Park
  • 09.07.2022 Essen, Stadion
  • 21.07.2022 Dresden, Filmnächte am Elbufer – Ausverkauft
  • 23.07.2022 Hamburg, Open Air am Volkspark
  • 05.08.2022 Berlin, Waldbühne – Zusatzkonzert
  • 06.08.2022 Berlin, Waldbühne – Ausverkauft
  • 20.08.2022 Kassel, Messe – Ausverkauft
  • 27.08.2022 Losheim, Strandbad
  • 02.09.2022 Wien, Arena Open Air (Österreich)