Macaulay Culkin spielt in „Kevin Allein zu Haus“-Remake mit


von

Mit seiner Rolle des Kevin McCallister in den Filmen „Kevin -Allein zu Haus“ und „Kevin – Allein in New York“ wurde Macaulay Culkin Anfang der 1990er Jahren weltbekannt. Nachdem Culkin bisher lediglich für einen Google-Werbespott wieder in die chaotische Welt der McCallister-Familie zurückkehrte, soll sich das nun – fast drei Jahrzehnte nach der Erscheinen des ersten Films – ändern.

Einem Bericht der britischen Zeitung Sun zu Folge, soll Culkin einen Gastauftritt in einer durch Disney+ geplanten Neuauflage des wohl erfolgreichsten Weihnachtsfilms aller Zeiten zugesagt haben. Um den mittlerweile 39-jährigen „Kevin – Allein zu Haus“-Star an Bord des Projektes zu bekommen, sollen die Studiobosse von Disney auch keine Kosten gescheut haben. Denn Culkins Gage soll sich auf etwa 2.5 Millionen US-Dollar belaufen – nicht schlecht für eine kurze Performance.

„Jo Jo Rabbit“-Star Archie Yates in der Hauptrolle

Viel ist bisher noch nicht über den neuen, von Dan Mazer inszenierten Film bekannt. Fest steht allerdings, dass die Handlung sich grundlegend von jener des Originals unterscheiden soll. So soll die Geschichte von einem von Rob Delaney und Ellie Kemper gespielten Paar handeln, das versucht ihr Zuhause vor dem finanziellen Ruin zu retten. Dafür fängt es mit einem Kind, das ein wertvolles Erbstück gestohlen hat, einen Krieg an. Die Hauptrolle des Kindes übernimmt der elf-jährige „Jo Jo Rabbit“-Star Archie Yates.


Jimi Hendrix, der beste Gitarrist aller Zeiten, wird geboren

>>> Galerie: Musiker, die ihren Tod vorausahnten. Jimi Hendrix – Winterland Von dem guten Dutzend Konzertmitschnitten, die Janie Hendrix auf der offizielle Website zum Download anbietet, genießt allenfalls der von Berkeley einen ähnlich legendären Ruf wie der von Rykodisc 1987 vorgelegte Verschnitt der sechs Auftritte vom Oktober 1968 im Winterland in San Francisco. Ansonsten lagen die allermeisten der von Hendrix-Fans gesuchten Mitschnitte - die von Monterey und Woodstock ausgenommen - nur auf Bootlegs vor. Dass Fans sich irgendwann lieber auf das Sammeln von besseren und richtig hochkarätigen Studio-Outtakes konzentrierten, ist dabei nur zu verständlich, zeichneten sich die Live-Aufnahmen der Jimi Hendrix…
Weiterlesen
Zur Startseite