ROLLING STONE-Ausgabe 07/2019 MIT EXKLUSIVER PHIL COLLINS 7-INCH SINGLE
Highlight: Todesursache Freddie Mercury: Woran starb der Queen-Sänger?

Mark Hollis von Talk Talk: Fragen zur Todesursache

Mark Hollis, Mastermind von Talk Talk, ist tot. Das melden britische Medien, die den Tweet eines seiner Familienmitglieder aufgriffen. Woran starb der 64-Jährige?

Bislang sind noch keine Informationen zu den Todesursachen bekannt. Sobald es erste Nachrichten dazu gibt, lesen Sie sie hier.

Ein Familienmitglied gibt die traurige Nachricht von Mark Hollis‘ Tod bekannt:

Wie zurückgezogen Mark Hollis bis zu seinem Tod gelebt hat, dokumentiert auch ein Facebook-Post des ehemaligen Talk-Talk-Bassisten Rustin Man (bürgerlich Paul Webb). Der zeigt sich „schockiert“, auch, wenn er seit Jahren keinen Kontakt zu Freund gehabt habe:

Weitere Highlights

Anzeige

iPhone XR für 1 €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone

  • 6,1″ Liquid Retina Display
  • leistungsstarker Smartphone Chip
  • revolutionäres Kamerasystem

Bei der Telekom bestellen

Brian Jones' Tochter: „Ich glaube, mein Vater wurde ermordet“

Genau 50 Jahre ist es her, dass Brian Jones tot im Pool seines Landhauses in der englischen Kleinstadt Cheltenham aufgefunden wurde. Nur Wochen zuvor hatten ihn seine Kollegen aus der Band geworfen. Ihn, der die Rolling Stones 1962 mit gründete und ihnen durch sein Songwriting maßgeblich zum Welterfolg verhalf. Doch wie vielen anderen der Höhenflug des Rockstar-Daseins zu Kopfe steigt, verfiel auch Jones der Sucht. Seine Alkohol-und Drogeneskapaden sorgten schließlich dafür, dass seine Bandkollegen und Freunde nicht mehr mit ihm arbeiten konnten und wollten. Die Rolling Stones waren ganz oben angekommen, doch Brian Jones musste gehen. Kurze Zeit später, am 3.…
Weiterlesen
Zur Startseite