aktuelle Podcast-Folge:

Highlight: Todesursache Freddie Mercury: Woran starb der Queen-Sänger?

Mark Hollis von Talk Talk: Fragen zur Todesursache

Mark Hollis, Mastermind von Talk Talk, ist tot. Das melden britische Medien, die den Tweet eines seiner Familienmitglieder aufgriffen. Woran starb der 64-Jährige?

Bislang sind noch keine Informationen zu den Todesursachen bekannt. Sobald es erste Nachrichten dazu gibt, lesen Sie sie hier.

Ein Familienmitglied gibt die traurige Nachricht von Mark Hollis‘ Tod bekannt:

Wie zurückgezogen Mark Hollis bis zu seinem Tod gelebt hat, dokumentiert auch ein Facebook-Post des ehemaligen Talk-Talk-Bassisten Rustin Man (bürgerlich Paul Webb). Der zeigt sich „schockiert“, auch, wenn er seit Jahren keinen Kontakt zu Freund gehabt habe:

Weitere Highlights

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Brian Jones: War es doch Mord? Neue Beweismittel zu seiner Todesursache erscheinen in Netflix-Doku

Der Tod von Brian Jones bleibt nach wie vor ein Mysterium– seit Jahren wird von verschiedenen Seiten die Vermutung geäußert, der damals 27-Jährige sei nicht in seinem eigenen Pool ertrunken, sondern ermordet worden. Zuletzt behauptete dies seine Tochter in einem Interview mit „Sky News“ zu den Geschehnissen aus dem Jahr 1969. Auch sie glaubt, ihr Vater sei Opfer eines Verbrechens geworden. In einer neuen Netflix-Dokumentation soll der Fall nun noch einmal aufgearbeitet werden. Journalist Terry Rawlings, auf dessen Buch „Who Killed Christopher Robin?“ die Doku basiert, befragt in bisher ungesehenen Interviews beispielsweise Jones' ehemaligen Manager Tom Keylock. Wie er bereits…
Weiterlesen
Zur Startseite