Mick Jaggers Baby trägt einen wirklich gewöhnungsbedürftigen Namen!


von

Bisher trugen die Kinder von Mick Jagger eher gewöhnliche Namen – für die Kinder eines Rockstars. Mit seinem achten Spross reiht sich Jagger nun doch in die Riege der Stars ein, die ihren Kleinen ganz besonders ungewöhnliche – und viele – Vornamen geben: Der 73-jährige Jagger und seine 30 Jahre alte Frau Melanie Hamrick einigten sich auf Deveraux Octavian Basil Jagger – und Micks Tochter, das Model Elizabeth Jagger, verriet den Namen auf Instagram, wo sie auch gleich das Gesicht ihres kleinen Brüderchens präsentierte.

Vielleicht lieferte das Datum den Namen

Und wie kommt man auf solche Namen? „Deveraux“ hat seinen Ursprung im Französischen, fungiert dort allerdings meist eher als Nach- denn als Vorname. Seinen Zweitnamen „Octavian“ bekam der kleine wohl aufgrund seines Geburtsdatums, dem achten Dezember; und Basil war der Vorname von Mick Jaggers verstorbenem Vater.

Da können Jaggers sieben weitere Kinder nur froh sein, dass ihr Vater die letzten 46 Jahre nicht auf solche Ideen kam und sie deshalb einen normalen Namen tragen dürfen.