Logo Daheim Dabei Konzerte




Blackout Tuesday
Highlight: 23 grandiose Album-Opener der Musikgeschichte

Zum zehnten Mal: The Rolling Stones auf Platz 1 der deutschen Charts

Am 02. Dezember 2016 haben The Rolling Stones mit „Blue & Lonesome“ (Review) ein neues Album veröffentlicht, das aus Cover-Versionen von Songs großer Blues-Künstler besteht. Es wurde in gerade einmal drei Tagen aufgenommen – und konnte sich jetzt an die Spitze der deutschen Charts platzieren.

Die Rolling Stones konnten sich somit gegen deutsche Konkurrenz wie Helene Fischer und Udo Lindenberg durchsetzen: Das Helene-Fischer-Album „Weihnachten“ stieg von Platz vier auf zwei auf, Lindenberg machte mit „Stärker als die Zeit“ einen großen Sprung vom 26. Platz auf den dritten.

Die Rolling Stones können dank „Blue & Lonesome“ (hier im Stream hören) ihr zehntes Nummer-Eins-Album in den deutschen Charts für sich verbuchen – ein beachtlicher Erfolg für die seit 1962 aktive Band.

Schon bald Nachschub?

An Aufhören ist aber noch lange nicht zu denken, schon 2017 könnte das nächste Album der Rolling Stones erscheinen. Mick Jagger ist zumindest sehr optimistisch, dass es im nächsten Jahr wieder ins Studio geht. Der nächste Chart-Erfolg dürfte dann nicht lange auf sich warten lassen.

The Rolling Stones: Kommt 2017 gleich das nächste Album?

 


Die besten Songs aller Zeiten: Rolling Stones - „(I Can't Get No) Satisfaction“

Das ist das Riff, das die ganze Welt kennt“, sagte Steve Van Zandt von der E Street Band einmal. „Und ein frühes Beispiel für Dylans Einfluß auf die Stones und die Beatles. Es war ihre Interaktion in diesem Jahr 1965, die den Gang der Geschichte veränderte. Der Zynismus, den Dylan einführte, und die Idee, dass persönlichere Texte aus der Folk- und Bluestradition auch in der Popmusik Platz hatten — das brachte die Stones von ,The Last Time‘, ihrem ersten bemerkenswerten Song, innerhalb weniger Monate zu ,Satisfaction‘.“ Das legendäre Riff flog Keith Richards im Traum zu, eines Nachts im Mai 1965…
Weiterlesen
Zur Startseite