Mit Hilfe von Brian May fand ein achtjähriger Junge seine verlorene Gitarre wieder


von

Durch eine gemeinsame Initiative von Brian May und der Sängerin und Schauspielerin Mazz Murray wurden ein Achtjähriger und seine verloren geglaubte Gitarre wiedervereinigt. Emerson Liu Bancroft ließ sein Instrument zuvor unbeabsichtigt in der Nähe einer U-Bahn-Haltestelle stehen.

Durch Zufall entdeckte Murray die klassische Gitarre nahe der Edgware Station in London. Aus deren Größe schloss sie, dass es sich um das Instrument eines Kindes handeln musste. Daraufhin beschloss Murray kurzerhand, den jungen Eigentümer mit Hilfe sozialer Medien ausfindig zu machen.

„Lasst uns versuchen die beiden wiederzuvereinigen“

„Jemand (ein Kind) hat das verloren“ schrieb die Schauspielerin auf Instagram. „Ich habe diese Gitarre vor der U-Bahn-Station Edgware gefunden. Ein armes Kind wird gerade ziemlich zur Sau gemacht. Lasst uns versuchen die beiden wiederzuvereinigen“. Anschließend markierte sie May in ihrem Post.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Mazz Murray (@mazzmurray)

May nahm sich dem guten Zweck an und erstellte ebenfalls einen Post auf Instagram, um den Jungen ausfindig zu machen. „Hat jemand da draußen eine akustische Gitarre verloren – in solch einer Tasche – vor der [U-Bahn-Station Edgware]?“, schrieb der Queen-Gitarrist. Anschließend fügte er noch einige Fragen zum Inhalt der Tasche hinzu, um sicherzugehen, dass der wahre Eigentümer fündig wird: „Was befindet sich in der Tasche und wie sieht es mit der Gitarre aus? Wir wollen sie wieder mit ihrem Besitzer vereinen“.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Brian Harold May (@brianmayforreal)

In der Tasche befanden sich Noten der Soundtracks von „Harry Potter“ und „Star Wars“

Durch den Post des Gitarristen wurde der junge Bancroft schließlich ausfindig gemacht. Er konnte die Gitarre identifizieren und auch die Noten, die sich in der dazugehörigen Tasche befanden – von den Soundtracks der Filmreihen „Harry Potter“ und „Star Wars“. Daraufhin trafen sich die beiden zur Übergabe des Instruments vor dem Novello Theater in London, wo der angehende Musiker gerade eine Rolle in „Mamma Mia!“ spielt.

Anschließend postete May auch ein Update der Geschichte auf Instagram: „Wir haben die verlorene Gitarre mit ihrem Besitzer wiedervereinigt – einem Jungen Mann namens Emerson – der uns eines Tages alle zum Staunen bringen wird!! Danke an den ‚Evening Standard‘ für diese Geschichte. Danke an die tolle @mazzmurray, die diese glückliche Wendung möglich gemacht hat – und danke an all jene, welche die Nachricht verbreitet haben. Social Media hat auch gute Seiten“.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Brian Harold May (@brianmayforreal)

Unterdessen gab May kürzlich auch sein Debüt als Schauspieler. In der Kinder-Fernsehserie „Andy And The Band“ ist der Gitarrist in einer Rolle zu sehen, für die er sich gar nicht so sehr verstellen musste – er spielt darin den „Paten des Rocks“.