Spezial-Abo

Mit PJ Harvey, Air, Brian Wilson: Das Nos Primavera Sound 2016 in Bildern


von

Mitten im Grünen, im Stadtpark von Porto, findet seit fünf Jahren die portugiesische Ausgabe des aus Barcelona bekannten Primavera Sound statt. Eingebettet zwischen den Hügeln bietet eine weitläufige Fläche genügend Platz für vier Bühnen, Blumenkranz-Flechtstation, Super-Bock-Bierstände und tausende Musikfans aus Portugal und dem Rest Europas.

Am Freitag lieferte die Performance von Sigur Ros mit einem atmosphärischen Set den bestmöglichen Start in die Nacht – zuvor brachten bereits Acts wie Julia Holter und Deerhunter das entspannt über die Wiesen schwebende Publikum auf Temperatur.

Samstag war es vor allem PJ Harvey, die samt Orchester die Bühne betrat und ihr vor allem neues Album „The Hope Six Demolition Project“ vorstellte. Brian Wilson spielte anlässlich der „50th Anniversary Edition“ von „Pet Sounds“ das komplette Album – zuvor allerdings wurden die Zuschauer mit „I Get Around“ vom Album „All Summer Long“ aufgewärmt. Auch Blondie Chaplin ,der 1972 und 1973 Mitglied der Beach Boys war, kam für „Sail On, Sailor“ auf die Bühne.

Zu den Highlights am Sonntag zählten die Auftritte von Air, Linda Martini, Battles und Explosions in the Sky.

Die besten Fotos vom Nos Primavera Sound Festival finden Sie in unserer Bildergalerie:




Woodstock 1999: Das Horror-Festival wird zur Netflix-Serie

Eigentlich sollte vom 23. bis zum 25. Juli 1999 in Rome, New York, das 30. Jubiläum des Woodstock-Festivals von 1969 gefeiert werden. Das über allem stehende Motto: „Drei Tage Frieden, Liebe und Musik“. Doch daraus wurde nichts. Die schlechten sanitären Anlagen, Regen, Hitze und der Unmut von Bands und Publikum sorgten für absolute Horror-Szenen. Fred Durst von Limp Bizkit rief bei der Show am Festivalwochenende dazu auf, es dem Song „Break Stuff“ gleich zu tun und mal ordentlich zu randalieren. Die Situation eskalierte – wie auch bei dem Set der Red Hot Chili Peppers, bei dem plötzlich in der Crowd…
Weiterlesen
Zur Startseite