Highlight: Das sind die besten Filme des Jahrzehnts – „Mad Max: Fury Road“ auf Platz 1

„Moonlight“ statt „La La Land“: So lacht das Netz über die Oscar-Panne

Bei den 89. Academy Awards kam es zu einer peinlichen Panne. Die Laudatoren Warren Beatty und Faye Dunaway verkündeten den falschen Sieger. „La La Land“ wurde zunächst als Gewinner des wichtigsten Oscars, dem „Besten Film“, genannt. Woraufhin natürlich die vermeintlichen Gewinner die Bühne betraten und ihre Reden hielten. Dann der Schock für die „La La Land“-Crew: „Moonlight“ ist der wahre Preisträger, Beatty nannte den falschen Film. Unklar ist noch, wie es zum Versehen kommen konnte.

Das Netz macht sich natürlich über die Panne lustig.

Hier können Sie sehen, wie das Unheil anfing:

Anschließend erklärt Warren Beatty die Panne, über die die Welt lacht:

So reagierten Musiker auf die Oscar-Panne

Katy Perry dachte zunächst, dass sie eine Wette verloren hätte:

„KATY HIER. Ich habe eine Wette verloren, denn ich habe auf „Moonlight“ für den besten Film gesetzt…“

Nur wenige Sekunden später folgte die Erleichterung für die Sängerin:

Questlove, der Schlagzeuger von The Roots, postete auf seinem Instagram-Kanal gleich mehrere lustige Fotos. Unter anderem diese Fotomontage:

„Ihr wusstet, dass es passieren wird… Ich wusste, dass es passieren wird… Gute Nacht Kinder #Moonlalaland“

Sängerin und Songwriterin Christina Perri nimmt die Panne mit Humor:

„Mist passiert! Danke an die #Oscars, dass ihr uns daran erinnert habt“

Auch Tweets von Oprah Winfrey

TV-Talkerin Oprah Winfrey freut sich für den wahren Oscar-Preisträger:

„Whaaaaaa??! Meinen Glückwunsch Moonlight! Das sind die besten Oscars, an die ich mich erinnern kann!!“

Ein beliebtes Mittel der Internetgemeinde, um sich über etwas lustig zu machen, sind GIFs. Diesem Nutzer gefällt die Panne überhaupt nicht:

„So fühle ich mich nach dem Ende der Oscars… Meinen Glückwunsch La La Land… Ich meine Moonlight? #Oscars2017 #Oscars. Was für ein Jahr…“

https://twitter.com/CGBPosts/status/836085057785892864

„Als sie sagten, dass La La Land den Preis für den besten Film gewonnen hat, sich aber herausstellte, dass Moonlight der wahre Gewinner ist“

Sogar Professor Snape meldete sich zu Wort:

 „Sind das Fake-News? #Oscars“

Jimmy Kimmel ist schuld!

Moderator Jimmy Kimmel nimmt sogar ironisch die Schuld auf sich: „Ich weiß, was passiert ist. Ich gebe mir selbst die Schuld. Ich wusste, ich würde diese Show vermasseln. Ich verspreche, ich komme nie wieder.“ Später äußert er sich dann noch auf Twitter:

„`Ich mache @IamSteveHarvey dafür verantwortlich.` – Jimmy #Kimmel #Oscars“

Trotz all der Häme fand Moderatorin und Komikerin Ellen DeGeneres die richtigen Worte:

„Das ist eben Live-Fernsehen. Meinen Glückwunsch an Moonlight! Und an La La Land für diese großartige Reaktion. #Oscars.“

Oscars 2017: Alle Preisträger im Überblick – „La La Land“ räumt 6 Oscars ab


Guns N'Roses: So sexistisch ist Slashs Instagram-Account

>>> Guns N'Roses live 2020: alle Infos zu den Konzerten in Hamburg und München Slash entstammt einer Zeit, als Männer noch Männer sein durften! Der Gitarrist von Guns N'Roses postet auf seiner Instagram-Seite vermehrt Fotos von vollbusigen Frauen, die von allerlei Monstern angegangen werden – und manchmal gefällt es ihnen auch. Die meisten dieser sexistischen Bilder untertitelt der 54-jährige mit der Tastenkombination iiii]; ). Was das bedeuten soll, darüber rätseln seine Fans im Netz. Auf „Quora“ schreibt einer, das Zeichen stehe für Slash, der seinen Hut trägt und uns zuzwinkert, mit einer Zigarette im Mund.  Wenn man dieses Quasi-Emoticon um…
Weiterlesen
Zur Startseite