Highlight: ROLLING STONE hat gewählt: Die besten Alben des ersten Halbjahres 2019

MTV-Gala: Diese Stars gewannen die wichtigsten Preise bei den VMAs

Die diesjährigen „MTV Video Music Awards“ (27. August) boten eine bunte Show: So trat die Lizzo („Truth Hurts“) mit einem riesigen, aufblasbaren Hinterteil auf der Bühne auf, Taylor Swift erschien im Regenbogenlook und präsentierte die beiden  Titel „You Need To Calm Down“ und „Lover“ ihres neuen Albums . Besonders für starke Künstlerinnen war es ein erfolgreicher Abend – Ariana Grande (26), Taylor Swift (29) und Newcomerin Billie Eilish (17) konnten sich jeweils über gleich drei Trophäen freuen.

Swift, die kürzlich zur bestbezahlten Musikerin der Welt gekürt wurde, gewann in den Kategorien „Video of the Year“, „Video for Good“ und „Best Visual Effects“. Eilish wurde zum „Best New Artist“ sowie „Push Artist of the Year“ ausgezeichnet und konnte außerdem einen Preis für „Best Editing“ des Musikvideos ihres Chart-Erfolgs „Bad Guy“ mit nach Hause nehmen.

„When We All Fall Asleep Where Do We Go“ von Billie Eilish jetzt bei Amazon bestellen
Lizzos Auftritt bei den „MTV Video Music Awards 2019“
Lizzos Auftritt bei den „MTV Video Music Awards 2019“

Die 17-Jährige konnte der Veranstaltung selbst leider nicht beiwohnen, richtete ihre Danksagungen aber per Videobotschaft aus. Den Hauptpreis als Künstler/in des Jahres gewann Ariana Grande. Des Weitern konnte sie sich in der Kategorie „Song of Summer“ (für ihr Lied „Boyfriend“) sowie für „Best Art Direction“ gegen die restlichen Nominierten behaupten. Rap-Ikone Missy Elliott (48) gewann Ehrenpreis „Video Vanguard Award“ und rappte vor einer begeisterten Publikum.

Auch einige Männer durften sich freuen

Mit „Old Town Road (Remix)“  gewannen Lil Nas X (ft. Billy Ray Cyrus) in der Kategorie „Song of the Year“. Der Preis für „Best Pop“ ging an die ehemalige Disney-Teenie-Band Jonas Brothers, die dieses Jahr ihr großes Comeback feierten.

Miley Cyrus: Erster Auftritt nach Trennung

Für die Sängerin Miley Cyrus war es das erste Live-Konzert nach der Bekanntgabe ihrer Trennung von Langzeit-Freund und Kurzzeit-Ehemann Liam Hemsworth. Bei der MTV-Gala brillierte sie mit ihrem neuen Song „Slide Away“, in dem sie klar Bezug auf ihr Ehe-Aus nimmt („Vor langer Zeit lebten wir im Paradies/Als ich eines Tages aufwachte, hatte sich alles in Staub verwandelt/Baby, wir hatten uns gefunden, aber jetzt sind wir verloren. Es ist also Zeit, loszulassen“).

Sehen Sie hier den emotionalen Auftritt von Miley Cyrus bei der MTV-Gala:

 

MIKE COPPOLA Getty Images for MTV

NOMINEE BEGINNER: Billie Eilish

Eine 17-Jährige aus Los Angeles führt der Popwelt vor, wie im digitalen Zeitalter Karrieren gemacht werden. Im November 2015 lud Billie Eilish den Song „Ocean Eyes“, eine Zusammenarbeit mit ihrem älteren Bruder Finneas O’Connell, auf der Online-Musikplattform SoundCloud hoch. Der Song ging viral, Eilish wurde zur Internet-Sensation (mit mittlerweile über 37 Millionen Followern auf Instagram). Daraufhin wurde das Label Interscope auf die Sängerin aufmerksam, nahm sie unter Vertrag und brachte „Ocean Eyes“ auf den herkömmlichen Kanälen neu heraus. Gegen jede Konvention Nicht nur mit der Art, wie sie zum Star wurde, bricht Billie Eilish mit Konventionen. Sie ist ein Teenager,…
Weiterlesen
Zur Startseite