Reeper Bahn Festival: pop’n’politics: präsentiert vom Rolling Stone
mehr erfahren



Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Ariana Grande stellt Beatles-Rekord ein


von

Die US-Sängerin Ariana Grande hat den Rekord der Beatles von 1964 eingestellt. Als erste Künstlerin überhaupt ist sie mit ihren Singles „7 Rings“, „Break Up With Your Girlfriend, I’m Bored“ und „Thank You, next“ gleichzeitig in den US-Single-Charts, auf den Plätzen eins bis drei. Dieses Kunststück gelang zuletzt den Fab Four, vor 55 Jahren. Damals war die Band mit den Songs „Can’t Buy Me Love“, „Twist And Shout“ und „Do You Want to Know a Secret“ oben.

Zunächst dachte Ariana Grande noch naiv, dass die Chartliste gefälscht wäre. „Ich habe gelacht, als ich das sah“, äußerte Grande ihren Unglauben auf Twitter. „Das erste mal seit den Beatles, sag bloß. Das ist verrückt.“

Das „Weiße Album“ von den Beatles wird 50 Jahre alt.
The Beatles

Damit nicht genug, denn Grande stellte noch einen neuen Rekord auf: In der Liste der „Billboard Hot 100“ ist sie als erste Künstlerin mit insgesamt elf Songs in den Top 40. Bisherige Rekordhalterin war die Rapperin Cardi B mit neun Songs in der Liste.

🛒  „Magical Mystery Tour“ von The Beatles hier bestellen

Die Billboard-Charts gelten in den USA als offizielle Hitliste. Das Musikmagazin generiert sein Ranking aus Streamingdaten und den Song-Plays im Radio und Internet.

Michael Ochs Archives Getty Images

Die besten deutschen Songs aller Zeiten: Extrabreit - „Polizisten“

Ja, das ist ein altes Lied über ein aktuelles Thema. Man wundert sich fast, wie stark auch schon im Zeitalter vor U-Bahnhof-Kameras, Prism-Programm und maschinenlesbarem Personalausweis das Gefühl des Überwachtwerdens sein konnte. Was wie ein verständnisvoller Bericht über das Leben hart arbeitender Streifenbeamter beginnt („Sie rauchen milde Sorte, weil: das Leben ist doch hart genug“), wird immer mehr zum beklemmenden Szenario, je länger dieser geisterhafte, mit Dub-Andeutungen eher untypische Extrabreit-Song sich dreht und wendet: An jeder Ecke steht ein Polizist, und selbst der harmlose Teenager – nach der Tanzstunde mit der neuen „Bravo“ an der Bushaltestelle oder in der Schlange…
Weiterlesen
Zur Startseite