Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Nach Brangelina: Nun sollen sich auch Justin Timberlake und Jessica Biel scheiden lassen

Kommentieren
0
E-Mail

Nach Brangelina: Nun sollen sich auch Justin Timberlake und Jessica Biel scheiden lassen

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Erst in dieser Woche wurde bekannt, dass sich Angelina Jolie und Brad Pitt scheiden lassen. Kurz nachdem die Meldung bekannt wurde, machten sich auch schon Missbrauchsgerüchte breit, laut denen Brad Pitt seine Kinder misshandelt haben soll. Die Scheidung wird demnach nicht schön – und es steht ein wahrer Rosenkrieg bevor. Doch Brangelina soll nicht das einzige Promi-Ehepaar sein, das sich scheiden lässt.

Aktuellen Gerüchten zufolge soll es auch bei Justin Timberlake und Jessica Biel heftig kriseln: Das Paar lernte sich 2007 kennen, 2011 folgte die Verlobung und am 19. Oktober 2012 schließlich die Hochzeit. Im April 2015 kam dann das erste Kind von Biel und Timberlake zur Welt.

Insider wollen nun erfahren haben, dass dem Paar eine Scheidung ins Haus stehen soll, bei der es sich um 225 Millionen US-Dollar dreht, so US-Magazin „Star“. Angeblich soll ein „Krieg um alles“ ausgebrochen sein. Mögliche Gründe für die Scheidung wären Timberlakes angebliche Affären sowie seine Forderung gegenüber Biel, dass sie eine Karrierepause einlegt, damit das Paar ein weiteres Kind kriegen kann. Eine andere Quelle will die Gerüchte zwar schon widerlegt haben, dennoch steht es Aussage gegen Aussage.

Justin Timberlake und Jessica Biel haben sich zu den Gerüchten bisher noch nicht geäußert.

„Friends“-Star Matt LeBlanc verstört mit sexistischem „Game Of Thrones“-Kommentar

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben