Nach Tod von Lisa Marie Presley: Gerichtsmediziner fordert weitere Untersuchungen


von

Der Gerichtsmediziner, der Lisa Marie Presley nach ihrem Tod untersuchte, fordert zusätzliche Untersuchungen über ihr Ableben. Er sagte, die Todesursache sei noch nicht abschließend geklärt. Ihre Mutter, Priscilla Presley, hatte jedoch öffentlich bestätigt, dass sie einem Herzstillstand erlag. 

Nun heißt es, es konnte nicht eindeutig festgestellt wurden, wodurch Presley starb. Es benötige weitere Tests und deren medizinische Auswertung. Wie lange das dauert, ist nicht klar.

Presley starb am 12. Januar, nachdem sie aufgrund eines Herzstillstandes in ein Krankenhaus gebracht worden war. Sie soll am 22. Januar in Graceland neben ihrem Vater Elvis Presley und ihrem Sohn Benjamin Keough beigesetzt werden. Zudem wurde eine öffentliche Gedenkfeier angekündigt.

Presley Töchter Riley, Harper und Finley erben nach US-Medienberichten das Anwesen. Wie das restliche Erbe aussieht, müssen die Frauen noch klären – es könnte sein, dass ihre Mutter ihnen einen großen Schuldenberg hinterlassen hat. Im Internet wird bereits spekuliert, ob die Kinder Graceland verkaufen werden.