Nas disst Tupac: Unveröffentlichter Song landet im Netz


von

Viele Rapper gerieten in den 90er-Jahren ins Kreuzfeuer des Konflikts zwischen der East- und der Westcoast. Vor allem Tupac feuerte in seinen Songs großzügig gegen Rap-Stars der Ostküste wie The Notorious B.I.G., Mobb Deep und auch Nas.

Direkte Reaktionen gab es auf die Provokationen damals nicht. Jetzt landete ein unveröffentlichter Song von Nas auf YouTube, auf dem die Rap-Legende gedisst wird.

Unveröffentlichter Nas-Song macht die Runde

Der Song „Real N***as“ entstand offenbar in der Zeit, als Nas seinen HipHop-Klassiker „It Was Written“ (1996) veröffentlichte, die auch als dessen „Esco-Ära“ bezeichnet wird, da er hier den Beinamen Nas-Escobar trug und Mafiafilme zitierte.

Der Text des Songs ist gefüllt mit Zeilen, die gegen Tupac gerichtet sind. Hier rappt er beispielsweise: „Von Röhrensocken in Timbalands zu blauen Steinen und Benz. Wer hat die Frauen? Die Art N***a, die Tupac vorgibt zu sein.” Außerdem bezieht er sich auch auf Tupacs Disstrack „Hit Em Up“, der damals ein Rundumschlag gegen die HipHop-Szene der Ostküste war. Es ist anzunehmen, dass der Song aufgrund Tupacs frühzeitigem Tod nie veröffentlicht wurde.

From tube socks in Timbs to blue rocks and Benz/Who got the ends, the type of n***a 2Pac pretends/To all n***as who shine, guess who got revenge/I won’t showboat, my flow choke you …

Existieren noch weitere Tupac-Disstracks?

Tupacs Song „Hit Em Up“ zog große Spannungen nach sich. Trotzdem hielten sich die Rapper der Eastcoast, allen voran The Notorious B.I.G, mit musikalischen Gegenschlägen zurück. Kürzlich gab Rapper Fat Joe in einem Interview an, dass er zusammen mit Biggie an einem gemeinsamen Album arbeitete, bei dem Zeilen gegen Tupac eine große Rolle spielten. Dabei sollen fünf fertige Songs entstanden sein, die allerdings aus Respekt vor Tupac niemals veröffentlicht wurden und wohl auch nie an die Öffentlichkeit gelangen werden.

Nas und Tupac hatten trotz der Rivalität Respekt füreinander

Nas hingegen wollte die Lage nach eigenen Angaben bereits vor dem Tod von Tupac beruhigen. In einem Interview erzählte der Rapper kürzlich von einer Begegnung zwischen ihm und Tupac bei den MTV Awards, die zwar von den Spannungen zwischen beiden HipHop-Lagern erfüllt war, jedoch mit einem respektvollen Gespräch zwischen den Musikern endete. Offenbar wollten beide ihren Streit in Vegas beilegen. Der Tod der Rap-Ikone verhinderte diese Begegnung letztlich.

Nas im Interview mit Ebro über sein Verhältnis zu Tupac Shakur

Tupac disste auf „Hit Em Up“ (1996) einen Großteil der Eastcoast-Rapper. Heute zählt der Song zu den bekanntesten Disstracks der HipHop-Geschichte

+++Dieser Artikel erschien zuerst auf musikexpress.de+++