Spezial-Abo

Netflix: Diese praktische Erweiterung ermöglicht Zapping durch die Netflix-Mediathek


von

Durch Streaming-Dienste wie Netflix, Amazon Prime Video und auch Disney+ hat sich unser Sehverwalten gravierend geändert. Binge-Watching und das gezielte Anschauen von Shows zur Wunschzeit haben das altmodische TV-Programm des linearen Fernsehers schon längst ersetzt. Doch viele User vermissen es, so wie früher einfach so lange durch das Programm zu zappen, bis man etwas Passendes gefunden hat. Doch eine praktische Browsererweiterung sorgt für Abhilfe – zumindest für Abonnenten von Netflix.

Zappen wie früher

Wer das Zappen von damals vermisst, wird sich über die Erweiterung „NetFelix: Channel Surf Netflix“ freuen. Sie kann kostenlos im Chrome Web Store heruntergeladen werden und funktioniert mit allen Browsern auf Chromium-Basis. Dazu zählen neben Google Chrome beispielsweise auch Opera, Vivaldi und der neue Microsoft Edge.

Nachdem die Erweiterung installiert wurde, kann man auch schon direkt loslegen. Vorher muss man noch das Land auswählen, in dem man sich befindet. Und auf Wunsch kann auch noch festgelegt werden, ob Inhalte für Erwachsene angezeigt werden sollen und wie schnell „NetFelix: Channel Surf Netflix“ durch die Mediathek von Netflix zappen soll.

„NetFelix: Channel Surf Netflix“
„NetFelix: Channel Surf Netflix“

Mit einem Klick auf „Start Channel Surfing“ wird die Erweiterung dann scharf gestellt. Hat man eine Sendung gefunden, die gefällt, muss man einfach nur auf den Button „Stop Channel Surfing“ drücken und schon wird das Zapping durch Netflix wieder beendet.

So praktisch die Erweiterung auch ist, sie hat leider einen Wermutstropfen: Sie funktioniert nur im Browser. Wer Netflix lieber am TV oder auf dem Tablet anschaut, kann sie leider nicht nutzen.

Immer die besten Netflix-Serien finden

Es gibt aber auch noch eine andere Möglichkeit, immer das beste Netflix-Programm zu finden, denn in unserer großen Übersicht über die besten Netflix-Serien, die wir regelmäßig aktualisieren, stellen wir die besten Eigenproduktionen von Netflix vor und verraten, welche Serie sich wirklich lohnt. Wer lieber auf Filme steht, findet außerdem hier noch unsere Übersicht der besten Netflix-Filme.

Weitere Highlights


Pharrell Williams kündigt Netflix-Doku-Serie „Voices Of Fire“ an

Wie Netflix am vergangenen Sonntag auf Twitter bekannt gab, wird das Pharrell Williams (47) noch in diesem Jahr eine eigene Serie mit dem Titel „Voices of Fire“ auf der Streamingplattform veröffentlichen. In der von Williams mitproduzierten Serie will der Musiker Talente finden, die professionelle Gospelsänger*innen werden wollen. Nach Berichten des Variety Magazins soll Pharell Williams' Onkel Bishop Ezekiel Williams eine besondere Rolle in der neuen Serie spielen. Er gelte, so der Sänger, im US-Bundesstaat Virginia als musikalisches Genie und soll rund um die Ortschaft von Hampton Roads seinen Neffen bei der Mission unterstützen, einen erstklassigen Gospelchor ins Leben zu rufen. …
Weiterlesen
Zur Startseite