Spezial-Abo
Highlight: Die 100 größten Musiker aller Zeiten: Nirvana – Essay von Vernon Reid

So feierten Courtney Love und Frances Bean Kurt Cobains Geburtstag

Die Witwe des verstorbenen Nirvana-Frontmanns, Courtney Love, und die Tochter des Paares, Frances Bean Cobain, haben am Donnerstag Kurt Cobains gedacht. Der Sänger, der sich 1994 das Leben nahm, wäre an diesem Tag 53 Jahre alt geworden.

Love, die von 1992 bis zu seinem Tod mit Cobain verheiratet war, stellte ein Schwarz-Weiß-Bild von ihm auf Instagram ein. Sie ließ das Bild komplett für sich sprechen und verzichtete ganz bewusst auf eine Bildunterschrift.

Frances Bean, inzwischen mit 27 Jahren so alt wie ihr Vater, als er starb, erinnerte sich bei einer Instagram-Story daran, wie ihr Vater sie als Baby trug und beruhigte. Dazu fügte sie ein grünes Herz und ein Taben-Emoji hinzu.

„Nevermind“ auf Amazon.de kaufen 

Die beiden Frauen haben seit dem Tod von Kurt Cobain eine etwas angespannte Beziehung: Bean schlug einmal vor, dass Twitter ihre freimütig daherredende Mutter sperren sollte, nachdem Love behauptete, Dave Grohl habe sie einst angegraben. Inzwischen scheinen beide aber wieder enger in Kontakt zu stehen.

„Wenn meine Mutter auf dem richtigen und vor allem gesunden Weg ist, dann ist sie eine der erfüllendsten, schönsten, intelligentesten und nettesten Menschen, die es gibt“, sagte Frances Bean in einer Folge von RuPauls „What’s the Tee?“-Podcast im Februar 2019. Damals äußerte sie die Hoffnung, eine neue Ära der Ausgeglichenheit einzuleiten.


10 Dinge über Guns N' Roses, die Sie garantiert noch nicht wussten

Die Hard-Rock-Band Guns N' Roses formierte sich im März 1985, nachdem sich die Mitglieder aus zwei anderen Bands, nämlich Hollywood Rose und L. A.-Guns zusammengetan hatten. Ihr Name ist eine Zusammensetzung aus den vorherigen Bandnamen. Zur Diskussion standen übrigens so unglaubliche Namen, wie AIDS und Heads of Amazon. Die Gründungsmitglieder der Band sind Rob Gardner, Izzy Stradlin, Axl Rose, Tracii Guns und Ole Beich. Allerdings blieb es nicht lange dabei. Schon nach der ersten Show Ende März wurde Beich gefeuert und durch den Bassisten Duff McKagan ersetzt. Aber auch Guns und Gardner verließen relativ schnell die Band; Bei Guns soll der…
Weiterlesen
Zur Startseite