Logo Daheim Dabei Konzerte

Jetzt Live

Max Raabe

Max Raabe #DaheimDabei

Max Raabe ist ein Solitär, der ein eigenes nostalgisches Genre begründet hat: die Hommage an das gepflegte Salon-Chanson. 1986 versammelte er das Palast-Orchester, das sich den Liedern der 20er-Jahre im Stil der Comedian Harmonists verschrieben hat. Mit seinem geschmeidigen Bariton interpretiert der ausgebildete Opernsänger süffisant-ironisch die geistreichen, gewitzten Schlager und Couplets der großen Songschreiber der Weimarer Republik. 1992 schrieb Raabe in derselben Manier das satirische Stück „Kein Schwein ruft mich an“, das zum Radiohit avancierte. Das Palast-Orchester unternahm wunderbar dokumentierte Konzertreisen nach Israel, Japan und in die USA, wo es mehrfach in der Carnegie Hall auftrat.

Seit zehn Jahren nimmt Max Raabe auch erfolgreich leichthändige, verschmitzte Pop-Platten auf und schreibt eigene Songs, etwa mit Annette Humpe; für sein jüngstes „Unplugged“-Album sang er Duette mit Rock- und HipHop-Künstlern wie Herbert Grönemeyer, LEA, Namika, Sami DeLuxe und Lordi.


Alle Konzerte auf magenta-musik-360.de und #dabei/MagentaTV sehen.

Lorem ipsum dolor sit amet

Abonnieren
Blackout Tuesday
Highlight: Coming Soon: Das sind die meisterwarteten Alben 2020

Ozzy Osbourne: „Das war das beschissenste Jahr meines Lebens“

Es war ganz sicherlich eine harte Zeit für Ozzy Osbourne! Ende 2018 hatte der Black-Sabbath-Sänger eine Reihe von Gesundheitsproblemen zu bewältigen, darunter eine Staphylokokkeninfektion und eine Lungenentzündung. Anfang 2019 sorgte ein Sturz zu Hause dafür, dass Metallstangen, die Jahre zuvor nach einem Unfall in seinen Körper eingeführt worden waren, herausgerissen wurden.

Alle seine Tourneedaten für 2019 mussten verschoben, da er den größten Teil des Jahres zur Erholung brauchte. Zuletzt meldete er sich aber immer wieder zu Wort, trat sogar bei den Grammys auf. Einen Rückschlag gab es aber dennoch. Auch die kommende Tour muss erst einmal gestrichen werden, der Sänger wird wegen Parkinson behandelt.

Black Sabbath Shirt auf Amazon

Alles in allem also ein echtes Seuchenjahr – und es wundert nicht, dass Osbourne die letzten Monate am liebsten aus seinem Leben gestrichen sähe.

„Wenn ich auch damit irgendwie leben könnte, dann sagt mir mein Gehirn trotzdem: ‚Das macht alles keinen Spaß, Mann’“, sagte Osbourne in einem Gespräch mit „Kerrang!“. „Es sagt mir nie: ‚Es ist ein sonniger Tag, lass uns sonnenbaden gehen. Es ruft: ‚Da ist eine schwarze Wolke.‘ Sharon sagt immer zu mir: ‚Ich verstehe dich nicht. Du kannst einen blauen Himmel haben, und du wirst nicht glücklich sein, bis du diese schwarze Wolke gefunden hast‘. Das bin ich! Sie können sich also vorstellen, wie ich mich fühle, wenn ich auf dem verdammten Bett liege und mir selbst leid tue und sage: ‚Ich bin tot, ich bin erledigt, es ist alles vorbei.“

„Warum bringt ihr mich nicht einfach um?“

Auch über seinen verheerenden Sturz im vergangenen Jahr sprach Osbourne ausgesprochen detailreich:„Ich fiel um und schlug mir den Kopf an, als ich zu Boden ging. Und dann lag ich da so und dachte ganz ruhig vor mich hin: ‚Jetzt hast du’s wirklich geschafft.‘ Als ich ins Krankenhaus gebracht wurde, fand man dieses Ding in meiner Wirbelsäule. Alles war voller Flüssigkeit und das Teil war eingeklemmt. Ich hatte verdammt starke Schmerzen.“



Streaming-Tipp: Black Sabbath - „The End Of The End“

Am 4. Februar 2017 stiegen Ozzy Osbourne, Tony Iommi und Geezer Butler noch einmal auf die Bühne in Birmingham, auf der für Black Sabbath einst alles begonnen hat. Ein nostalgisches Finale einer Abschiedstour, die alle Musiker noch einmal in vollen Zügen genossen. Der Konzertfilm „The End OF The End“ zeigt dieses letzte Highlight in der Karriere Black Sabbaths. Black Sabbath geben ihren Abschied Immer wieder stehen auch die Fans der Band im Zentrum des Films, dazu erzählen die Musiker über die vielen Höhepunkte (und natürlich auch einige Tiefpunkte) ihrer fast 50 Jahre währenden Karriere. Natürlich gibt es auch zahlreiche Songs…
Weiterlesen
Zur Startseite