Prince wird bei den Grammys mit Special Performance geehrt


von

Die Recording Academy kündigte am Freitag (24. Januar) die letzten Künstlern an, die an diesem Wochenende auf der Bühne des Staples Center bei den Grammys auftreten werden.

Mit dabei sind auch Usher und Shelia E., die bei der 62. Verleihung des größten Musikpreises der Welt zu Ehren von Prince ein Stück auf die Bühne bringen werden. Was genau gespielt wird, ist allerdings noch geheim.

🛒  „Originals“ von Prince jetzt auf Amazon bestellen

Der Prince-Tribute ist nur ein Vorgeschmack auf „Let’s Go Crazy“, ein eigenes Konzert zu Ehren von Prince, das nächsten Dienstag (28. Januar) auf CBS ausgestrahlt wird. Dafür sind bereits eine Reihe von Musikern wie Alicia Keys, John Legend, Beck, Chris Martin und Juanes angekündigt.

Neben der Verneigung an den in Minnesota geborenen Prince wird auch eine Kooperation von Gary Clark Jr. mit The Roots im Grammy-Aufgebot sein. Der Musiker bringt seinen für den Grammy nominierten Song „The Land“ auf die Bühne. Darüber hinaus wird die Preservation Hall Jazz Band gemeinsam mit Trombone Shorty an die Persönlichkeiten erinnern, die im Jahr 2019 verstorben sind.