Brian May: Queen-Gitarrist schießt gegen Eric Clapton, weil er eine Impfpflicht ablehnt


von

Der Queen-Gitarrist Brian May hat den britischen Rocker Eric Claption als „Spinner“ („Fruitcake“) bezeichnet. Dieser betonte zuletzt, dass er eine mögliche Impfpflicht für seine Shows strikt ablehne. Clapton kündigte zudem an, keine Konzerte mehr spielen zu wollen, falls die vom britischen Premierminister Boris Johnson angekündigte Impflicht für Konzertgänger*innen tatsächlich in Kraft treten sollte.

Im vergangenen Juli sagte Eric Clapton, dass er „keine Bühne“ mehr betreten werde, vor welcher ein „diskriminiertes Publikum“ anwesend ist. „Sofern nicht die Teilnahme aller Personen vorgesehen ist, behalte ich mir das Recht vor, den Auftritt abzusagen,“ so der 76-Jährige. Auf diese Aussage bezog sich nun der Queen-Gitarrist in einem neuen Interview mit dem britischen Online-Magazin „The Independent“.

„Impfgegner sind aus meiner Sicht Spinner!“

Darin sagte May zunächst: „Er ist mein Held, aber er hat in vielerlei Hinsicht ganz andere Ansichten als ich. Er ist eine Person, die denkt, dass es in Ordnung ist, Tiere zum Spaß zu schießen – wir haben also unsere Meinungsverschiedenheiten, aber ich würde nie aufhören, diesen Mann zu respektieren.“ Schließlich fügte er noch hinzu: „Es tut mir leid aber, Impfgegner sind aus meiner Sicht Spinner!“

Und weiter: „Es gibt viele Beweise dafür, dass eine Impfung hilft. Im Großen und Ganzen waren sie sehr sicher. Es wird immer Nebenwirkungen bei jeder Medizin geben, die du nimmst, aber um herumzureden, dass Impfstoffe eine Verschwörung sind, um dich zu töten, tut mir leid, das ist aus meiner Sicht Spinnerei!“

Clapton hatte im Mai dieses Jahres nach einer Impfung mit dem AstraZeneca-Vakzin von schweren Nebenwirkungen berichtet. Er habe Angst gehabt, „nie wieder“ Gitarre spielen zu können, so der 76-Jährige, der laut eigener Aussage an der Nervenkrankheit periphere Neuropathie leide. Möglich ist, dass die von ihm beschriebenen Nebenwirkungen damit in Zusammenhang stehen könnten. Dass der Impfstoff generell als sicher kommuniziert wurde, betitelte Clapton als „Propaganda“.