So sorgte Freddie Mercury für (finanzielle) Gerechtigkeit bei Queen


von

In einem Interview mit der britischen Zeitung „The Telegraph“ erinnerte sich Roger Taylor, Drummer von Queen, daran, wie die Band bis zu Freddie Mercurys Tod im Jahr 1991 so eng zusammenhalten konnte.

Der Sänger soll eine simple, aber faire Lösungen gefunden haben, Profit und Rechte unter den Mitgliedern aufzuteilen.

„Wir waren eine Gruppe, die sehr eng zusammenhielt“, sagte Taylor im Interview. „Das Ganze war mehr als die Summe seiner Teile. Wir hatten großes Glück mit dieser Chemie. Fred hatte ein unglaubliches Vertrauen in uns und unseren Weg. Wie er immer wieder zu sagen pflegte: ‚Talent wird sich zeigen, meine Lieben!‘“

„Freddie und Brian waren anfangs die Hauptschreiber, und dann übernahmen John und ich in den 80er Jahren“, so Taylor weiter. „Und Fred hatte eine wunderbare Lösung parat. Er sagte: ‚Seht mal, alles läuft unter dem Titel Queen, also teilen wir es gleichmäßig auf‘. Was für mich nicht so gut lief, weil ich zu dem Zeitpunkt schon die meisten Hits geschrieben hatte. Aber ich kann mich nicht beklagen.“

Als der Schlagzeuger Freddie Mercury zum ersten Mal singen hört, sei er zunächst nicht sonderlich überzeugt gewesen: „Er war so extrem, dass man sich anfangs beinahe das Lachen verkneifen musste, weil seine Stimme noch nicht entwickelt war – damals hatte er nicht diese Kontrolle, die er später bekam. Aber er war voll mit dieser durchdringenden Energie und dieser Hingabe für alles.“

Taylor weiter: „Und er hatte wirklich eine ganze Reihe von verborgenen Talenten. Wir waren gute Freunde. Wir hatten einen Stand auf dem Kensington Market, und er war so angenehm, um ihn herum zu sein, mit seiner ungeheuren Lebenslust. Er hat sich gewissermaßen selbst erfunden.“

In Zusammenarbeit mit den noch aktiven Mitgliedern von Queen, Roger Taylor und Brian May, erschien 2018 das Biopic „Bohemian Rapsody“. Der Film mit Rami Malek als Freddie Mercury wurde mit vier Oscars ausgezeichnet. Der Sänger und Frontmann Freddie Mercury starb 1991 im Alter von 45 Jahren.