Spezial-Abo

ROLLING STONE Talk

„Sign O' The Times“ von Prince: Gespräch mit Michel Birbæk

Jetzt anhören


Queens Of The Stone Age: Festival-Absage „wegen einer Verletzung“


von

Neben Künstlern wie The Who, Lorde oder den Fleet Foxes sollten auch die Queens Of The Stone Age bei der diesjährigen Auflage vom „Outside Lands“-Festival im Golden Gate Park in San Francisco spielen. Das Festival feiert in diesem Jahr sein 10. Jubiläum und findet vom 11. bis zum 13. August statt. Der Auftritt von Josh Homme und Co. war für den 12. August eingeplant.

Nun strich der Veranstalter das Konzert via Twitter.

https://twitter.com/outsidelands411/status/892100319588614149

„Wegen einer Verletzung muss der erst kürzlich bekannt gegebene Auftritt beim Outside Lands am 12. August von den Queens Of The Stone Age abgesagt werden.“

Auch der spätere Tweet der Band selbst bleibt vage. Was hinter der Verletzung steckt, wird nicht erklärt.

„Die Queens entschuldigen sich für jegliche Umstände und wir freuen uns, zu einem späteren Zeitpunkt in die Bay Area zurückzukommen.“

Neues Album von Queens Of The Stone Age

Das neue Album „Villains“ wird am 25. August erscheinen. Darum macht die Band seit Monaten ein großes Geheimnis. Seit kurzem gibt es auf dem interaktiven Vintage-TV, den die Band als Teaser auf ihrer Webseite eingerichtet hat, einen neuen Kanal.

Vor rund eineinhalb Monaten veröffentlichte die Band die Vorabsingle. „The Way You Used To Do“ heißt die und erinnert an das „Era Vulgaris“-Album aus dem Jahr 2007.

Was wir über „Villains“ wissen

Und auch in den Wochen davor ging es rund. Anfang Juni hatten die Musiker den besagten interaktiven Vintage-Fernseher auf ihre Homepage gestellt, der Hinweise auf die kommende LP geben soll.

Demnach werden die Songs auf der neuen Platte „Mumbo Jumbo“, „13“, „Tutti Frutti“, „Reclaim Everything“, „It’s a ‘Beautiful’ Day in the U.S.A.,“ „Askew“, „Gold Standard“, „Enteen“, „1976 Evil“ und „All My Confusion Is Waving Goodbye“ heißen. Mit Mark Ronson konnte die Band einen hochdekorierten Produzenten verpflichten.


An dieser Stelle findest du Inhalte von Rolling Stone

Um mit Inhalten von Rolling Stone zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Rolling Stone aktivieren


Xavier Naidoo darf Konzert in Hof nicht geben

Xavier Naidoo wird nicht, wie eigentlich geplant, in Hof auftreten. Es werde keinen Ausweichtermin für das wegen der Corona-Pandemie abgesagte Konzert am Freitag geben, heißt es in einem Statement der Stadt. Die Begründung dafür lieferte Oberbürgermeisterin Eva Döhla. Sie überrascht mit Blick auf die zahlreichen Aussagen Naidoos in Telegram-Videos der letzten Zeit nicht. „Die Aussagen des Künstlers auch außerhalb seines künstlerischen Engagements sind umstritten und haben aus meiner Sicht an Deutlichkeit gewonnen", so Döhla. „Hass ist keine Meinung“ Die SPD-Politikerin stellte zwar klar, dass andere Meinungen selbstverständlich zu akzeptieren seien. „Doch wir distanzieren uns kategorisch von jedem, der Ressentiments befeuert,…
Weiterlesen
Zur Startseite