Red Hot Chili Peppers kündigen neues Album „Unlimited Love“ an


von

Die Red Hot Chili Peppers bringen ihr neues Album „Unlimited Love“ im April heraus. Erstmals seit 2006 wird auch Gitarrist John Frusciante wieder auf einer Platte der Peppers zu hören sein. Die 17 Tracks wurden von Rick Rubin produziert.

„Unser einziges Ziel ist es, uns in der Musik zu verlieren. Wir haben Tausende von Stunden damit verbracht, kollektiv und individuell, unser Handwerk zu verfeinern und uns füreinander einzusetzen, um das bestmögliche Album zu machen“, teilte die Band in eine Statement mit. Man sei sehr dankbar wieder gemeinsam Musik machen zu können, zu jammen, zu komponieren und nun die Früchte dieser Arbeit mit der Welt teilen zu können.

Von Coverversionen über Jams zu neuen Songs

John Frusciante fügte in einem eigenen Statement hinzu: „Als wir anfingen Material zu schreiben, begannen wir damit, alte Songs von Leuten wie Johnny ‚Guitar‘ Watson, The Kinks, The New York Dolls, Richard Barrett und anderen zu spielen. Ganz allmählich fingen wir an, neue Ideen einzubringen und Jams in Songs zu verwandeln, und nach ein paar Monaten spielten wir nur noch die neuen Sachen. Das Gefühl des mühelosen Spaßes, den wir hatten, wenn wir Songs von anderen Leuten spielten, begleitete uns die ganze Zeit über, während wir schrieben. Für mich repräsentiert diese Platte unsere Liebe füreinander und unseren Glauben aneinander.“

Doch bis April müssen Fans der Band zum Glück nicht auf neue Musik warten. Denn bereits jetzt gibt es die Single „Black Summer“ aus dem neuen Album hier zu hören:

Große Stadion-Tour im Sommer geplant

Nach dem Album-Release steht für RHCP im Sommer außerdem noch  eine große Stadion-Tour an, die die Band im Juli für zwei Konzerte auch nach Deutschland führen wird. Eines in Köln, eines in Hamburg. Auf der Tour wird die Band von namhaften Künstler*innen wie The Strokes, Beck, St. Vincent, HAIM, A$AP Rocky, Anderson Paak, Thundercat, und King Princess als Opening Acts unterstützt.

„Unlimited Love“ ist das mittlerweile zwölfte Album der Band und soll am 1. April erscheinen. Das Album folgt auf die bereits 2016 erschienene Platte „The Getaway“.

„Unlimited Love“ – Tracklist:

  1. Black Summer
  2. Here Ever After
  3. Aquatic Mouth Dance
  4. Not The One
  5. Poster Child
  6. The Great Apes
  7. It’s Only Natural
  8. She’s A Lover
  9. These Are The Ways
  10. Whatchu Thinkin’
  11. Bastards of Light
  12. White Braids & Pillow Chair
  13. One Way Traffic
  14. Veronica
  15. Let ‘Em Cry
  16. The Heavy Wing
  17. Tangelo