Highlight: Sylvester Stallone: Alle „Rocky“- und „Rambo“-Filme im Sterne-Ranking

Eric Ambler Die Maske des Dimitrios


Ein windiger hochrangiger türkischer Geheimdienstler, der an einem sogenannten roman policier herumschreibt und seinen angefangenen Plot einem mittelmäßigen amerikanischen Krimischreiber andient, damit der ihn vollendet: Das kann nicht gut gehen. Tut es auch nicht in Eric Amblers berühmtem, erstmals 1950 auf Deutsch erschienenem Roman „Die Maske des Dimitrios“, dem Buch, das der Filmer und Drehbuchautor Hans C. Blumenberg einst als „den elegantesten Kriminalroman des 20. Jahrhunderts“ pries. Denn Charles Latimer, den es bei seinen ziellosen Recherchen für ein neues Buch in das schwüle Istanbul der 30er-Jahre verschlägt, wo er mit dem Tod des Drogenhändlers Dimitrios Makropoulos unversehens höchst konkretes, weil eben noch lebendig gewesenes Anschauungsmaterial erhält, landet in einer undurchsichtigen Spionagegeschichte, wie er sie selbst kaum besser hätte ersinnen können. Der 1998 verstorbene Ambler erschrieb sich mit Büchern wie diesem den Ruf eines Meisters des wohltemperierten Thrills. Seine wunderbar lakonischen Dialoge sind nach wie vor ihr Geld wert. (Hoffmann und Campe, 22 Euro)


ÄHNLICHE KRITIKEN

Arne Reimer :: American Jazz Heroes, Volume 2

Chris Welch :: David Bowie. Ein Leben in Bildern

J. C. Gabel/Jessica Hundley :: Beyond the Beyond: Music From The Films Of David Lynch


ÄHNLICHE ARTIKEL

10 Bücher, die man in diesem Herbst lesen muss

Zur Frankfurter Buchmesse stellt ROLLING STONE 10 nachdenkliche, witzige, atemberaubende Bücher vor, die Ihnen einen spannenden Herbst bescheren.

Bruce Springsteen - die 30 Lieblingsbücher des Songwriters

Wer nach neuem Lesestoff sucht, aber ratlos ist, zu welchem Buch er als nächstes greifen soll, kann sich nun Rat von hoher Stelle abholen. Bruce Springsteen hat über seine 30 liebsten literarischen Erzeugnisse gesprochen. Die komplette Liste gibt es hier in der Galerie.

Liste, die jeder kennen muss: David Bowies Lieblingsbücher

Von David Bowie sagt man, er habe sich vorgenommen "ein Buch pro Tag" zu lesen. Dies sind die 100 Lieblingsbücher des Musikers.


„Child's Play“ im Mediabook: Die Mörderpuppe ist zurück (Test)

„Child's Play“ aus dem Jahr 1988 wurde in Deutschland in „Chucky - Die Mörderpuppe“ umbenannt. Der deutschsprachige Titel ist nicht nur eine perfekte Zusammenfassung dessen, worum es in dem Horrofilm geht, auch wurden spätere Teile der US-Filmreihe dann auch im Original in „Chucky“ umbenannt, um die längst zum Kult gewordene Mörderpuppe in den Fokus zu stellen. Das Remake aus dem Jahr 2019 des ersten Teils bleibt beim Titel wieder dem Original treu und heißt einfach nur „Child's Play“ – und das auch im deuschsprachigen Raum. Änderunge zum Original gibt es aber natürlich, so ist Chucky keine einfache Puppe mehr, sondern…
Weiterlesen
Zur Startseite