Rolling Stones in Mailand: Fotos, Setlist, Videos


von

Am Dienstag (21. Juni) sind die Rolling Stones in Mailand auf die Bühne zurückgekehrt, nachdem wegen Mick Jaggers Corona-Erkrankung zwei Konzerte ihrer „Sixty“-Tournee ins Wasser fielen. Im San-Siro-Stadion haben sie ein Set aus insgesamt 19 Stücken gespielt.

Gimme Gospel

Dabei geriet vor allem die Darbietung von „Gimme Shelter“ zum Ereignis: Einen ihrer größten Songs haben sie gemeinsam mit der Gospelsängerin Chanel Haynes gespielt. Die Musikerin trat an die Stelle der eigentlichen langjährigen Backup-Sängerin Sasha Allen. Sie hatte die Show aus einem nicht näher genannten Grund verpasst. Haynes wurde von dem berühmten Produzenten Quincy Jones entdeckt und ist vor allem als ein Drittel des Gospel-Trios Trin-i-Tee 5:7 bekannt. Außerdem spielte sie die Hauptrolle in der britischen Produktion von „Tina: The Tina Turner Musical“.

Wie bei allen bisherigen Terminen der Tournee haben die Stones ihr Set mit einer Video-Hommage an Charlie Watts eingeläutet. Seit Watts‘ Tod im Dezember vergangenen Jahres sitzt der Session-Schlagzeuger Steve Jordan an den Drums.

Die komplette Setlist vom 21. Juni

Charlie Watts Tribute 

1. Street Fighting Man
2. 19th Nervous Breakdown
3. Tumbling Dice
4. Out of Time
5. Dead Flowers
6. Wild Horses
7. You Can’t Always Get What You Want
8. Living in a Ghost Town
9. Honky Tonk Women
10. You Got the Silver (Keith Richards am Gesang)
11. Connection (Keith Richards am Gesang)
12. Miss You
13. Midnight Rambler
14. Start Me Up
15. Paint It Black
16. Sympathy for the Devil
17. Jumpin‘ Jack Flash 

Zugabe

18. Gimme Shelter
19. (I Can’t Get No) Satisfaction

Fotos der Rolling Stones in Mailand

Die unnachahmlichen Bewegungen des Mick Jagger
Keith Richards und seine Gitarre (im Hintergrund: Steve Jordan)
Ronnie Wood
Die Bühne

Die Rolling Stones kommen nach Berlin

Zur Feier ihres 60-jährigen Bestehens konzertieren die Rolling Stones im Rahmen der „Sixty“-Tournee aktuell in ganz Europa. Los ging es am 1. Juni in Madrid, vier Tage später folgte ein Halt in München – Touristen-Bummel inklusive. Die Konzerte in den Niederlanden und der Schweiz mussten wegen Mick Jaggers Corona-Infektion verlegt (Amsterdam), respektive abgesagt (Bern) werden. In der vergangenen Woche hatte der Sänger dann verkündet: „Ich fühle mich viel besser und kann es kaum erwarten, nächste Woche wieder auf der Bühne zu stehen.“ Das Konzert im Mailänder San-Siro-Stadion konnte demzufolge stattfinden. Am Mittwoch, den 27. Juli, geht es für einen Auftritt auf Schalke noch einmal zurück nach Deutschland. Außerdem wurde heute ein letztes Zusatzkonzert in der Berliner Waldbühne angekündigt.

Alle Konzerte der „Sixty“-Tour

1. Juni 2022 Madrid
5. Juni 2022 München
9. Juni 2022 Liverpool
13. Juni 2022 Amsterdam -> verschoben auf den 7. Juli
17. Juni 2022 Bern -> abgesagt
21. Juni 2022 Mailand
25. Juni & 3. Juli 2022 London
11. Juli 2022 Brüssel
15. Juli 2022 Wien
19. Juli 2022 Lyon
23. Juli 2022 Paris
27. Juli 2022 Gelsenkirchen
31. Juli 2022 Stockholm
03. August 2022 Berlin

Francesco Prandoni Getty Images
Francesco Prandoni Getty Images
Francesco Prandoni Getty Images
Francesco Prandoni Getty Images