Neue Podcast-Folge: „Die Streifenpolizei“ über die Favoriten der Oscar-Verleihung
Highlight: Michel Legrand im Interview: „Die Jazz-Giganten sind tot“

Rolling Stones: Mick Jagger bedankt sich bei Berlin mit furioser Tanzeinlage

„Thanks for a great night Berlin! “ schreibt Mick Jagger auf Facebook – und bedankt sich für ein großes Konzert, das die Rolling Stones am Freitag (22. Juni) im Rahmen ihrer „No Filter“-Tour im Olympiastadion absolvierten.

Jagger wird in diesem Jahr 75, und er ist der lebende Beweis dafür, dass Rock’n’Roll niemals alt werden muss. Davon wird man sich schon kommende Woche erneut überzeugen können. Dann treten er, Keith Richards, Charlie Watts, Ronnie Wood und Kollegen in der Stuttgarter Mercedes-Benz-Arena auf.

„Thanks for having uns, Berlin, it was a pleasure!“ schrieb dann auch die Band (mit Setlist-Foto unten).

Kooperation

Mick Jagger auf Facebook:

Rolling Stones auf Facebook:


Charlie Watts über David Bowie: „Er war gewiss kein musikalisches Genie“

Die Rolling Stones haben neue Tourdaten angekündigt und kommen auch für zwei Konzerte nach Deutschland. Da ist es kaum verwunderlich, dass die einzelnen Mitglieder der Stones derzeit auf großer Promo-Tour sind. So richtig rund scheint es aber nicht zu laufen, denn erst kürzlich hatte Keith Richards Mick Jagger einen schlechten Vater genannt – und sich gleich darauf wieder entschuldigt. Und jetzt hat sich auch noch Charlie Watts negativ über den verstorbenen David Bowie geäußert. Im Gespräch mit „The Guardian“ gab Watts zu, dass er den Hype nach Bowies Tod nicht nachvollziehen konnte. Und weiter noch: Für den Stones-Drummer war Bowie…
Weiterlesen
Zur Startseite