Freiwillige Filmkontrolle


Rolling Stones: Mick Jagger bedankt sich bei Berlin mit furioser Tanzeinlage


von

„Thanks for a great night Berlin! “ schreibt Mick Jagger auf Facebook – und bedankt sich für ein großes Konzert, das die Rolling Stones am Freitag (22. Juni) im Rahmen ihrer „No Filter“-Tour im Olympiastadion absolvierten.

Jagger wird in diesem Jahr 75, und er ist der lebende Beweis dafür, dass Rock’n’Roll niemals alt werden muss. Davon wird man sich schon kommende Woche erneut überzeugen können. Dann treten er, Keith Richards, Charlie Watts, Ronnie Wood und Kollegen in der Stuttgarter Mercedes-Benz-Arena auf.

„Thanks for having uns, Berlin, it was a pleasure!“ schrieb dann auch die Band (mit Setlist-Foto unten).

Mick Jagger auf Facebook:

Rolling Stones auf Facebook:


Keith Richards wird Namenspatron für eine Kakerlake

Zum 77. Geburtstag bekam Rolling-Stones-Gitarrist Keith Richards vom „Children’s Museum“ im US-Bundesstaat Connecticut ein eher ungewöhnliches Geschenk. Das Museum taufte eine dort ansässigen Madagaskar-Fauchschabe auf den Namen des Musikers. Kakerlake Keith bekam sogar eine Mini-Gitarre zum Spielen. „Wir haben einen besonderen Bewohner im ‘Wildlife Sanctuary’. Hier ist Keith die Kakerlake, benannt nach Mr. Richards“, teilt das Museum auf seinem Facebook-Account mit. „Es heißt, dass zwei Dinge kaum tot zu kriegen sind: Keith Richards und Kakerlaken. Du kannst Keith (die Kakerlake) im ‘Children’s Museum’ besuchen.“ Bill Clinton: Keith Richards würde Atomkrieg überleben Abseits seiner Fähigkeiten an der Gitarre eignete sich Keith…
Weiterlesen
Zur Startseite