Highlight: Die besten Gitarristen aller Zeiten: Keith Richards

Rolling Stones: Ausstellung in Berlin – 80-mal Rock-Geschichte

Die Rolling Stones absolvieren in Berlin am Freitag (22. Juni) nicht nur einfach einen Auftritt (alle Infos zu Anfahrt, letzten Tickets, Wetter hier). Sie nehmen die Hauptstadt ein. Im Kulturkaufhaus Dussman gibt es einen eigenen Pop-Up-Store, wo seltenes Luxus-Merchandising verkauft wird. Mick Jaggers Sohn stand am Donnerstag mit Nena auf der Bühne. Und in der CWC Gallery in der Auguststraße gibt es eine eigene Foto-Ausstellung, wo rare Aufnahmen der Band zu sehen sind.

Mehr als 80 Fotos von 15 Fotografen zeigen die Rolling Stones in all den Posen, die sie berühm und berüchtigt gemacht haben. Die Musiker waren seit Beginn ihrer Karriere daran interessiert, von den berühmtesten Fotografen abgelichtet zu werden, darunter Herb Ritts, Peter Lindbergh, Anton Corbijn und Bryan Adams.

Rare Behind-The-Scenes-Bilder der Rolling Stones

„Die Gruppenausstellung zeigt diese künstlerische Synergie auf und bebildert mit Fotografien von 1963 bis 2008 den Werdegang der Band“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Kooperation

Neben zahlreichen Portraits und Konzertfotografien dürften Fans vor allem Behind-The-Scenes-Bilder von Fotografen wie Thomas Billhardt und Bob Gruen begeistern. Sie geben einen Einblick in den Stones-Kosmos, wie er sonst selten zu sehen ist.

Die Ausstellung läuft noch bis zum 21. Juli in der CWC Gallery (Auguststraße 11–13, 10117 Berlin). Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 10-18 Uhr und Sonnabends von 11-18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Weiterlesen


Mick Jaggers Herz-OP könnte Ende der großen Stones-Touren bedeuten – meint sein Bruder

Das Wichtigste: Mick Jagger hat seine Herz-OP gut überstanden und sich bereits wohlauf und zurückgemeldet. Die geplante Nordamerika-/Kanada-Tour der Rolling Stones wurde zuvor verschoben. „Danke an alle für ihre Genesungswünsche“, sagte Jagger den Fans nach der Operation. „Ich fühle mich jetzt viel wohler und bin auf dem Weg zur Besserung – und auch ein großes Dankeschön an das gesamte Krankenhauspersonal für die hervorragende Arbeit“, schrieb der Stones-Sänger auf Twitter aus seinem Krankenzimmer des Presbyterian Hospitals in New York. „Könnte jedem passieren“ Jetzt hat Mick Jaggers Bruder über die erfolgreich verlaufene Operation gesprochen. „Mick geht es gut“, sagte Chris Jagger gegenüber…
Weiterlesen
Zur Startseite