Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Sie will doch nur ihre Enkelin sehen: Madonna erfüllt kranker Großmutter ihren letzten Wunsch nicht

Kommentieren
0
E-Mail

Sie will doch nur ihre Enkelin sehen: Madonna erfüllt kranker Großmutter ihren letzten Wunsch nicht

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Im Jahr 2009 hat Madonna die kleine Mercy aus Malawi in Südostafrika adoptiert, ihre leibliche Großmutter, die heute 73-jährige Lucy Chekechiwa, wurde jedoch zurückgelassen. Madonna versprach allerdings in Kontakt zu bleiben, doch die schwer kranke Lucy beschwert sich darüber, dass sie ihre Mercy seit der Adoption durch Madonna noch kein einziges Mal gesehen hat.

„Bitte bring meine kleine Mercy zu mir“, flehte Lucy Madonna an, doch sie scheint auf taube Ohren zu stoßen: „Madonna hat sich noch kein einziges Mal bei mir gemeldet und ich verstehe nicht, warum. Sie reist mit Mercy nach Malawi, besucht mich aber nicht.“

Doch schlimmer noch: Lucy Chekechiwa scheint nicht mehr viel Zeit zu bleiben, denn sie befindet sich in einer physisch sehr schlechten Verfassung. Aber nicht nur das, auch die Trauer darüber, dass sie Mercy schon seit mehr als sechs Jahren nicht wiedergesehen hat, ist groß. So erzählt sie „Daily Mirror“:

„Mir schmerzt das Herz. Ich bin alt, krank und alles Mögliche könnte passieren. Ich möchte sie sehen, bevor es zu spät ist. Ich bin Madonna dankbar dafür, was sie Mercy gegeben hat, aber ich hätte niemals gedacht, dass ich sie nie wieder sehe oder nie mehr etwas von ihr höre. Es wäre nicht zu viel, mich zu besuchen und glücklich zu machen. Es wäre auch gut für Mercy. Ich bin todunglücklich und denke jeden Tag an sie. Ich bitte Madonna inständig, Mercy zu mir zu bringen, wenn sie das nächste Mal kommt. Bitte bring meine Enkelin zu mir.“

Madonna ist fast jährlich zu Besuch in Malawi und hat den Staat in Südostafrika in den Jahren 2010, 2013 und 2014 gemeinsam mit ihrer Adoptivtochter Mercy besucht. Doch einen Abstecher bei ihrer Großmutter hat sie nie gemacht.

Madonna im Sorgerechts-Krieg: Tränenreiche Performance für ihren Sohn Rocco

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben