„Star Wars: Die letzten Jedi“: Blu-ray könnte Fans doch noch glücklich machen


von

Natürlich läuft es für „Star Wars: Die letzten Jedi“hervorragend an der Kinokasse. Mehr als 450 Millionen US-Dollar Umsatz weltweit nach nur einer Woche. Allein in Deutschland sahen die achte Episode der Reihe 1,6 Millionen Menschen. Damit ist der Film auf dem Weg, der erfolgreichste des Jahres zu werden.

Doch ausgerechnet bei der Fanbase scheint der neuste Teil der Sternenkrieger-Serie überhaupt nicht gut anzukommen. Im Netz finden sich zahlreiche Verrisse, Mäkeleien über die unausgegorene Story, sich wiederholende Allgemeinplätze, merkwürdige Posen, die viele Anhänger eher an Marvel-Verfilmungen erinnern als an „Star Wars“ und natürlich die mehrheitlich abgelehnte Einführung der niedlichen Porgs.

„Star Wars: Die letzten Jedi“: 20 Minuten deleted scenes

Nicht selten wird auch die „epische Länge“ von 150 Minuten als Fehlentscheidung der Produzenten gebrandmarkt. Dabei war „Star Wars: Die letzten Jedi“ in der ersten Schnittfassung angeblich mehr als 3 Stunden lang. Viele Szenen, die schließlich in den Mülleimer wanderten, können Fans bald dennoch sehen. Denn die angekündigte Blu-ray-Fassung des Films soll ganze 20 Minuten herausgeschnitter Szenen enthalten.

Regisseur Rian Johnson machte allerdings bereits im Vorfeld klar, dass er die Kino-Fassung für wesentlich besser halte. Darüber hinaus wurde laut „Uproxx“ bereits klar, welche Highlights die Zuschauer auf der Blu-ray erwarten. Demnach sagte Johnson, dass es eine verlängerte Sequenz mit Finn und Rose im Sternenzerstörer gebe. Außerdem eine extralange und emotionale Szene mit Daisy Ridley und Mark Hamill.

Erster „Star Wars“-Film im 4K-UHD-Format auf Blu-ray

So ganz kann sich der Regisseur auch die Begeisterung über das aussortierte Material nicht verkneifen: „Es gibt ein paar Finn-Szenen, zum Beispiel eine großartige Finn/Poe-Szene, die so etwas wie eine Set-Up-Szene am Anfang ist, als Poe Finn irgendwie auf den neuesten Stand gebracht wird, nachdem er aus dem Koma erwacht ist. Gott, da ist ein Haufen wirklich lustiger Sachen dabei.“

„Star Wars: Die letzten Jedi“ kann bereits auf Blu-ray vorbestellt werden. Ein konkreter Veröffentlichungstermin ist bislang noch nicht bekanntgegeben worden. Dafür steht fest, dass der Film als erster der Reihe auch im hochauflösenden 4K-UHD-Format in den Handel kommt.