Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Super Bowl 2020: Latina-Halbzeit-Show mit Shakira und Jennifer Lopez


von

Am 2. Februar 2020 findet in Miami die 54. Ausgabe des Super Bowl statt. Welche Teams das Finale bestreiten, bleibt natürlich noch eine spannende Sache; die Teilnehmer werden im Winter in den Playoffs ermittelt. Schon jetzt steht aber das Rahmenprogramm für das größte Sportevent der Welt: Jennifer Lopez und Shakira bestreiten die Halbzeitshow.

Die beiden Star-Sängerinnen werden dabei zum ersten Mal in ihrer Karriere gemeinsam live auftreten, teilte die NFL mit. „Ich fühle mich unglaublich geehrt und demütig, neben J.Lo die Latino-Community zu repräsentieren“, ergänzte Shakira in einem Statement. „Denn diese hat eine unglaubliche Stärke in den USA“. Auf Instagram ergänzte sie: „Größer wird es nicht. Ich freue mich schon so.“

Für J.Lo scheint es ein Auftritt ohne Bespiel zu sein. Auf Instagram kündigte sie an: „Wir werden die Welt aus den Angeln heben“


zum Beitrag auf Instagram


Der Super Bowl ist seit Jahrzehnten bekannt für seine spektakulären Halbzeitshows. Hier traten schon Bruce Springsteen, die Rolling Stones, U2, Coldplay, Justin Timberlake & Janet Jackson sowie viele andere Stars auf. Nicht immer konnte dabei die musikalische Darbietung mit den brillanten Show-Elementen mithalten. Mehr als 100 Millionen Zuschauer schauen allein in den USA beim Super Bowl zu, weltweit sind es um eine Milliarde Schaulustige.


Studie: Queen-Auftritt bei „Live Aid“ der beliebteste der Welt

Prince in der Super-Bowl-Halbzeitshow, U2 in Red Rocks oder Johnny Cash im Knast: Viele Live-Auftritte gelten zu Recht als unvergesslich und sind in die Musik-Geschichte eingegangen. TicketSource hat jetzt 50 der größten Konzerte aller Zeiten analysiert, um die meistgesehenen Auftritte aller Zeiten zu ermitteln. Als Gradmesser nutzte die Online-Ticketing-Plattform die Anzahl von YouTube-Aufrufen, YouTube-Suchanfragen sowie Google-Suchanfragen. Die drei beliebtesten Live-Auftritte der Welt Mit großem Abstand in Führung liegt Queen. Ihr 25-Minuten-Gig beim „Live-Aid“-Festival könnte nun als beliebtester Live-Auftritt der Welt bezeichnet werden. „Live Aid“ war ein Wohltätigkeitskonzert, das am 13. Juli 1985 zugunsten der Hungerhilfe für Äthiopien stattfand. Freddie Mercury…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €