Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

The Who bringen 2017 zum ersten Mal seit 28 Jahren „Tommy“ zurück auf die Bühne

Kommentieren
0
E-Mail

The Who bringen 2017 zum ersten Mal seit 28 Jahren „Tommy“ zurück auf die Bühne

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

In Londons „Royal Albert Hall“ werden The Who mit Roger Daltrey und Pete Townshend 2017 zwei exklusive Konzerte zur Unterstützung des Teenage Cancer Trusts spielen. Die Besonderheit daran: Zum ersten mal seit 28 Jahren wird die Band die Rockoper „Tommy“, 1969 geschrieben von Townshend, selbst spielen.

Die Konzerte finden am 30. März und 01. April 2017 statt. Die Rockgruppe wird auch weitere ihrer Hits spielen, denn auch wenn „Tommy“ als beliebtes Musical immer wieder aufgeführt wird, zählen die Tracks nicht zu den bekanntesten Songs der Briten. Ein weiteres Special ist, dass The Who ihr Konzeptalbum komplett akustisch aufführen werden.

Leadsänger Roger Daltrey unterstützt den Wohltätigkeitsverein für krebskranke Jugendliche bereits seit 22 Jahren. 2000 wurde er zudem Kurator der Benefizkonzerte. Das Jahr markierte auch den Anfang der Royal-Albert-Hall-Gigs in diesem Zusammenhang, den ebenfalls The Who als Headliner anführten. Das anstehende Event markiert die einhundertste Show für den Cancer Trust.

Tickets für das Konzert können ab dem 23. September auf der Seite der Royal Albert Hall erworben werden.

Weitere Konzerte von The Who in Großbritannien sind ebenfalls angekündigt:

  • 03.04.2017, Liverpool, Echo Arena
  • 05.04.2017, Manchester, Manchester Arena
  • 07.04.2017, Glasgow, SSE Hydro
  • 10.04.2017, Sheffield, Sheffield Arena
  • 12.04.2017 Birmingham, Barclaycard Arena
Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben