Search Toggle menu
Highlight: The Cranberries: Details zum Tode Dolores O’Riordans

Tom Petty: Ermittlung der Todesursache verschoben

Nur Minuten nachdem Tom Petty am 01. Oktober in eine Klinik eingeliefert wurde, meldete bereits das US-Promi-Portal „TMZ“, dass der Sänger einen Herzstillstand erlitten habe. Nach einer Fehlinformation wurde sogar zunächst sein Tod gemeldet, obwohl Petty noch an eine Herz-Lungen-Maschine angeschlossen war. Schließlich verstarb Petty nach Angaben seines Managers Tony Dimitriades an Herzversagen und im Kreise seiner Familie.

Inzwischen wird die Todesurasche des Musikers allerdings vom Los Angeles County coroner’s department untersucht. Eigentlich eine reine Routineangelegenheit, denn Petty war mehr als ein halbes Jahr nicht mehr beim Arzt und im Bundesstaat Kalifornien wird daher eine Autopsie automatisch angesetzt.

Noch kein Ergebnis

Wie „TMZ“ nun berichtet, gibt es noch kein Ergebnis der Untersuchung. Stattdessen sei angegeben worden, dass die Ermittlung der Todesursache derzeit „verschoben“ ist. Es wird also noch auf das Ergebnis gewartet. Für gewöhnlich benötigen solche Autopsie-Ergebnisse mehrere Tage. In komplizierten Fällen und bei nicht eindeutigen Ergebnissen kann sich der Prozess noch verlängern.

Bruce Springsteen: „Unsere Welt ist trauriger ohne Tom Petty“


All That Remains: Details zum Tode Oli Herberts

All That Remains haben bestätigt, dass Oli Herbert am Mittwochmorgen (17. Oktober) verstorben ist. Der Musiker wurde 44 Jahre alt. Auch ein Sprecher des Gitarristen bestätigte den Todesfall. Ohne nähere Angaben zu machen, ist von einem „unerwarteten Unfall“ die Rede, der auf Herberts Anwesen passiert sei. Statement zum Tode Oli Herberts: On behalf of Oli’s wife and family I can confirm that Oli Herbert passed away yesterday unexpectedly as a result of an accident which occurred on the property of his home. He was 44 years old. No further details are being released at this time. Funeral arrangements are pending…
Weiterlesen
Zur Startseite