„Twin Peaks“: Neuer Teaser bestätigt Rückkehr von Fan-Liebling


von

Vielleicht ist dies auch einmal der Moment, Kritik zu üben: Bisher sind die wenigen Teaser die es zur neuen Staffel von „Twin Peaks“ gibt, die im nächsten Jahr auf „Showtime“ zu sehen sein wird, eine Zumutung. Zu sehen waren bisher lediglich ein paar Impressionen vom Set, Angelo Badalamenti, wie er sich in seine eigenen Serien-Soundtrack vertieft und natürlich mehrmals das prächtige, aber im Grunde aussagelose Setting der Mystery-Reihe, das zugegebenermaßen ja selbst wie ein eigener Seriencharakter zu verstehen ist.

Nun gibt es erneut einen kleinen Vorgeschmack auf die kommenden Episoden und sie zeigen Regisseur David Lynch, wie er genüsslich in einen Donut beißt. Damit wird einmal mehr angedeutet, dass sich auch die dritte Season an den lukullischen Qualitäten von gutem Kaffee, Donuts und Kirschkuchen laben könnte.

David Lynch steht auch vor der Kamera

Außerdem wissen wir nun auch, dass der Filmemacher, der die Fortsetzung der Serie wieder mit Showrunner Mark Frost in Angriff ging, erneut als schwerhöriger FBI-Agent Gordon Cole zu sehen sein wird. In der Serie sorgte die Figur mit lautem Geschrei und vielen Missverständnissen für viele komische Momente und wenn man so will, personifizierte Lynch damit auch auf recht ironische Art und Weise sein eigenes Verständnis von Humor und Regieführung.


Vor wenigen Monaten hatte „Showtime“ beriets ein zweiminütiges Video ins Netz gestellt, in dem viele neue und alte Gesichter hinter den Kulissen über die „Twin Peaks“-Dreharbeiten sprachen und dabei natürlich konsequent vermieden, Details über die noch gänzlich unbekannte Handlung zu verraten. Insgesamt 217 Schauspieler waren bei den bereits abgeschlossenen Aufnahmen für die neuen Folgen dabei – darunter auch Naomi Watts („Mulholland Drive“), Laura Dern („Inland Empire“) und Amanda Seyfried.