Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Video: Adele widmet Song einem Fan, der bei ihrer Show einen Herzinfarkt erlitt


von

Adele unterbricht gerne – manchmal auch unfreiwillig – ihre Konzerte: So hat die Sängerin beispielsweise bereits einen Fan für alle hörbar von der Bühne aus zurechtgewiesen; schon öfter bekam sie während Open Air-Auftritten Schreikrämpfe, wahlweise wegen einer Stechmücke oder einer Fledermaus. Doch die Britin kann nicht nur unfreiwillig komisch oder gar richtig derbe sein, sie ist vor allem sehr empathisch und bemüht, wenn es um ihre Fans geht.

„Da geht es jemandem nicht gut“

Während ihrer Show im „ANZ Stadium“, die die Sängerin am vergangenen Wochenende an zwei Abenden bespielte, erlitt eine 47-Jährige am 10. März in der Menge einen Herzinfarkt. Die Frau brach zusammen und musste ärztlich versorgt werden. Adele wurde auf den Vorfall aufmerksam, stoppte ihre Performance und fragte: „Können wir kurz aufhören? Da geht es jemandem nicht gut und ich mache mir Sorgen, denn zum nächsten Song gehört Feuerwerk und ich möchte die Person nicht erschrecken.“

Persönliche Widmung

Doch die Fürsorglichkeit der 28-Jährigen hatte auch am nächsten Abend kein Ende, denn als sie am Samstag darauf ihr zweites Konzert im „ANZ Stadium“ gab, nahm sich Adele extra die Zeit, ihrem erkrankten Fan einen Song zu widmen: „Als wir gestern an diesem Punkt der Show waren, ging es einer Dame im Publikum richtig schlecht. Ich hatte wirklich Angst um sie, deshalb stoppte ich die Show, um zu sehen, ob die Frau okay war – ich weiß nicht, ob es ihr bereits besser geht, aber ich möchte diesen Song heute Abend für sie singen.“

„Ich hoffe, wir können bald miteinander sprechen“

Die Sängerin widmete der 47-Jährigen ihren Titel „Take It All“ und richtete das Wort nun direkt an sie: „Ich wünsche Dir schnelle Erholung, und ich freue mich darauf, herauszufinden, wer Du bist. Ich weiß bisher nicht, wer Du bist, aber ich hoffe, ich werde bald mit Dir sprechen können.“ Adeles Widmung kann man sich hier im Video ansehen:

 


EM: Adele muntert „Three Lions“ auf Instagram auf

Es war eine Nervenprobe für alle Fans der englischen Nationalelf. Nach über 60 Jahren EM-Geschichte standen die „Three Lions“ zum ersten Mal im Endspiel. Finalgegner Italien konnte das Turnier bereits zwei Mal für sich entscheiden, erreichte schon ganze viermal die Endrunde. Die Entscheidung zog sich bis ins Elfmeterschießen und am Ende bewies Italien die besseren Nerven und ging als Sieger vom Platz. England beendete das Turnier als Vize. Zuspruch über Instagram Trotz der verpassten EM-Sensation findet die Sängerin Adele im Anschluss an das Spiel warme Worte für die enttäuschten Briten. Via Instagram zeigt sich die 33-Jährige nach der Partie im…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €