ROLLING STONE präsentiert: Sigur Rós


von

Die isländische Band Sigur Rós geht nach langer Livepause auf Welt-Tournee. Zuletzt ließ sich die Rockband im Jahr 2016 für Konzerte in Deutschland sehen, nun legen sie im Oktober 2022 endlich wieder vier Stopps ein: Spielen werden sie in München, Berlin, Köln und Frankfurt, präsentiert von ROLLING STONE.

Die zwei Gründungsmitglieder Mitglieder Jónsi und Georg Holm stehen aktuell mit dem nach fast zehn Jahren zur Gruppe zurückgekehrten Kjartan Sveinsson im Studio: Dort entsteht die erste Platte seit „Kveikur“, die schon 2013 erschien. Die neuen Songs sollen während der Tour auf jeden Fall gespielt werden, so die Band. Die Setlist soll gleichermaßen aus alten und neuen Titeln bestehen.

Die Auftritte der Isländer bedienen stets eine ganz eigene Ästhetik: „Da krachen sakrale Parts in massive Gitarrenwände. Projektionen flimmern vor und hinter den Musikern. Und Frontmann Jónsi steigt in atemraubende Tonhöhen, während er seine E-Gitarre mit einem Violinenbogen bearbeitet“, so die Konzert-Agentur MCT. Dabei glichen die Konzerte der Band mehr „Multimediamessen“ als reinen Musikveranstaltungen.

Viel Aufmerksamkeit zogen Sigur Rós unter anderem auch auf sich, als sie 2013 mit „The Rains of Castamere“ den Soundtrack zum blutigen Finale der dritten Staffel der Fantasy-Serie „Game of Thrones“ beisteuerten. Und auch bei den „Simpsons“ hatte die Band einen Auftritt.

ROLLING STONE präsentiert: Sigur Rós live 2022

  • 05.10. München, Zenith
  • 11.10. Berlin, Tempodrom
  • 27.10. Köln, Palladium
  • 30.10. Frankfurt, myticket Jahrhunderthalle