Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Video: Das ist OHM, die Band des verstorbenen Ex-Megadeth-Drummers Nick Menza

Kommentieren
0
E-Mail

Video: Das ist OHM, die Band des verstorbenen Ex-Megadeth-Drummers Nick Menza

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Mit Nick Menza starb am Samstag (21. Mai) völlig überraschend einer der in der Metal-Gemeinde beliebtesten Drummer. Zwischen 1990 und 1997 trommelte er auf vier Alben für Megadeth.

Bis zum seinem Tod auf der Bühne des “Baked Potato” in Los Angeles saß er für die Band OHM hinter dem Drum-Kit. Seine beiden Kollegen Robertino Pagliari (Bass) und Chris Poland (Gitarre) mussten mitansehen, wie der 51-Jährige beim dritten Song ihres Sets kollabierte.

Wer sind OHM?

Die Rock-Jazz-Fusionband wurde 2002 von Ex-Megadeth-Gitarrist Chris Poland ins Leben gerufen. Sie hat drei Alben veröffentlicht, “OHM” (2003),  “Amino Acid Flashback” (2005) und “Circus Of Sound” (2008), dazu die Live-Platte “Live” im Jahr 2004.

Im “Baked Potato”-Jazzclub waren OHM Stamm-Performer; Menza trat der Band erst 2015 bei. Er ersetzte den Schlagzeuger David Eagle, der nach einem Herzinfarkt und einer Operation am offenen Herzen im Mai vergangenen Jahres aussteigen musste.

OHM in Action:

 

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben