Highlight: 13 überraschende Hintergrundfakten zu den Videos von Queen und Freddie Mercury

Videos: Die Freunde Chester Bennington und Chris Cornell live on stage

Am 20 Juli 2017 wäre Chris Cornell 53 Jahre alt geworden, und am 20. Juli nahm Chester Bennington sich das Leben. Dieser Tag wird die Biografie der beiden Musiker nun für alle Zeiten miteinander verknüpfen.

Der Linkin-Park-Sänger und sein Kollege von Soundgarden waren enge Freunde. Bennington sang auf der Beerdigung Cornells („Hallelujah“ von Leonard Cohen). Cornells Witwe Vicky schrieb nach dem Suizid Benningtons einen herzzerreißenden Post.

Auch auf der Bühne besuchten sich die beiden Vokalisten gegenseitig. Sehen Sie hier Videos von Live-Mitschnitten, in denen Cornell bei einem Linkin-Park-Song mitsingt, sowie eine Performance des Temple-Of-The-Dog-Stücks „Hungerstrike“, bei der Bennington den Part von Eddie Vedder übernimmt.

Kooperation

„Crawling“:

„Hunger Strike“:


Bedrückendes Video aufgetaucht – Michael Jackson mit jungem James Safechuck im Kaufhaus

Die in der „Leaving Neverland“-Doku vorgebrachten Vorwürfe wegen sexuellem Missbrauch gegen Michael Jackson werden immer erdrückender: Jetzt ist ein Video aus einem Kaufhaus aufgetaucht, in dem Jackson Ende der Achtziger mit dem jungen James Safechuck – einem der Kläger aus der HBO-Produktion – Schmuck in einem Juweliergeschäft einkauft. Mit Schmuck, so der Vorwurf im Film, soll sich der Popstar das Vertrauen und die Loyalität der Kinder erkauft haben. Das Dubiose dabei ist, dass sich Jackson dafür stark verkleidet hatte: Im Clip ist der 2009 verstorbene „King of Pop“ mit Perücke, aufgeklebtem Schnurrbart und falschem Gebiss zu sehen. Laut „TMZ“ zeigt…
Weiterlesen
Zur Startseite