Highlight: 13 überraschende Hintergrundfakten zu den Videos von Queen und Freddie Mercury

Videos: Die Freunde Chester Bennington und Chris Cornell live on stage

Am 20 Juli 2017 wäre Chris Cornell 53 Jahre alt geworden, und am 20. Juli nahm Chester Bennington sich das Leben. Dieser Tag wird die Biografie der beiden Musiker nun für alle Zeiten miteinander verknüpfen.

Der Linkin-Park-Sänger und sein Kollege von Soundgarden waren enge Freunde. Bennington sang auf der Beerdigung Cornells („Hallelujah“ von Leonard Cohen). Cornells Witwe Vicky schrieb nach dem Suizid Benningtons einen herzzerreißenden Post.

Auch auf der Bühne besuchten sich die beiden Vokalisten gegenseitig. Sehen Sie hier Videos von Live-Mitschnitten, in denen Cornell bei einem Linkin-Park-Song mitsingt, sowie eine Performance des Temple-Of-The-Dog-Stücks „Hungerstrike“, bei der Bennington den Part von Eddie Vedder übernimmt.

„Crawling“:

„Hunger Strike“:


Guns N'Roses: Hier spielen sie eine Live-Rarität zum ersten Mal seit 27 Jahren

Für ihre aktuelle USA-Tour haben Guns N'Roses in ihrer Schatzkiste gegraben und einen alten Song aus „Use Your Illusion II“, ihrem 1991er-Album, hervorgeholt: „Locomotive“, den sie zuletzt 1992 live spielten. Beim Austin City Limits Festival war es soweit: „Locomotive“ Live: https://www.youtube.com/watch?v=rdqG6_n4BoE Edit this setlist | More Guns N’ Roses setlists
Weiterlesen
Zur Startseite