Spezial-Abo

Steckbrief: Yann Tiersen – der Amélie-Musiker


von

Karriere

Geboren 1970 in Brest in der Bretagne. Yann Tiersen lebte dann in Rennes, später in Paris, wo er in Punkbands unter dem Einfluss von Joy Division und den Stooges spielte. Studierte an verschiedenen Musikhochschulen, bevor er mit seinen Soundtrack-Arbeiten bekannt wurde.


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Streaming

  • Spotify 2,2 Millionen monatliche Hörer
  • YouTube 35,8 Millionen Aufrufe

Großwerk

„Portrait“ (2019) sammelt aus Tiersens vielstimmigem Gesamtwerk, die er mit Gastmusikern wie John Grant, Gruff Rhys und Stephen O’Malley in Konzert-Atmosphäre neu interpretiert.


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Soundtrack seines Lebens

Die Hälfte des Bonbon-Zaubers von „Die fabelhafte Welt der Amélie“ geht auf Tiersens Konto. Das Stück „Comptine d’un autre été“ ist einer der größten „Klassik“-Hits des 21. Jahrhunderts. Das Netz ist vollgestopft mit Cover-Versionen des Klaviertupfers.


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Inspiration

Michael Nyman, Erik Satie, Qluster, Joy Division, Stooges, Shannon Wright, französische Klischees, Chansons, Akkordeons, Bretagne, apokalyptische Bilder, Comics.

Weitere Highlights


Max Richter veröffentlicht neues Album „Voices“ + „Sleep“-App

Mehr als ein Jahrzehnt hat Max Richter nach eigenen Angaben an seinem neuen Werk gearbeitet. „Voices“ handelt im Kern von der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte und der globalen geteilten Vorstellung humanistischer Werte. Einen „Ort zum Denken und Reflektieren“ nennt Richter dann auch seine seine Komposition, die am 31. Juli erscheint. Das erste Vorabstück, „All Human Beings“, ist bereits jetzt zu hören. https://www.youtube.com/watch?v=QmrIDK03Hlg&feature=youtu.be „Voices“, das augenscheinlich auch von einigem Pathos getragen wird, ist als musikalische Botschaft der Hoffnung in Zeiten der Krise gedacht. Aus der ganzen Welt lud Richter durch Crowdsourcing Menschen ein, an dem Stück mit einer Lesung der Allgemeinen…
Weiterlesen
Zur Startseite