30 Jahre „Nevermind“: Legendäres Nirvana-Album wird neu aufgelegt


von

Nirvana-Mitbegründer und Bassist Krist Novoselic hat eine neue Fassung ihres Hit-Albums „Nevermind“ angekündigt. Gegen Ende des Jahres 2021 soll damit das 30-jährige Jubiläum der einflussreichen Platte gefeiert werden.

Novoselic und Ex-Nirvana-Schlagzeuger und Foo-Fighters-Sänger Dave Grohl enthüllten ihre Pläne zur „Nevermind“-Neuauflage in der neusten Ausgabe des britischen Musikmagazins „Uncut“.

In dem Gespräch teaste Krist Novoselic unmissverständlich an: „Es wird ein ,30 Jahre Nevermind‘ geben, aber wir basteln aktuell noch daran.“ Außerdem deutete er an, dass die Jubiläums-Auflage seltenes Material enthalten werde. Weitere Informationen dazu verriet er aber nicht, außer: „Ihr werdet es schon sehen, ich möchte die Überraschung nicht verderben!“

„Das Jubiläum ist wirklich für die Fans“

Außerdem betonte Novoselic: „Das Jubiläum ist wirklich für die Fans und was das Album für sie bedeutet. Wenn es den Leuten hilft, die Welt zu verstehen, ist das großartig. Das muss man aber selbst herausfinden.“

Im gleichen Interview erinnerte sich Dave Grohl außerdem daran, wie er und seine Nirvana-Bandkollegen von dem beispiellosen „Nevermind“-Erfolg überrascht wurden. Nie hätten sie mit einer derartigen Resonanz gerechnet, so der Musiker. Er zitierte außerdem Aussagen damaliger Freunde, die das Album hörten und Nirvana prophezeit hätten: „Ihr werdet verdammt groß werden!“

Dazu sagte Grohl weiter: „Jeder hatte diese erhabenen Meinungen und ich dachte: Nun, es ist nett von dir, das zu sagen, aber es ist unmöglich, dass dies jemals passieren wird.“ In einem Interview mit Howard Stern verriet er zuletzt, dass sich die überlebenden Nirvana-Mitglieder noch immer regelmäßig zum Jammen treffen, wobei „wirklich coole“ Aufnahmesessions entstanden sein sollen. Ob Fans diese jemals zu hören bekommen werden, ist aber unklar.

+++ Dieser Artikel erschien zuerst auf musikexpress.de +++