Logo Daheim Dabei Konzerte




Blackout Tuesday
Highlight: AC/DC: 10 Dinge über die Band, die Sie garantiert noch nicht wussten

AC/DC: Angus Young arbeitet angeblich mit Axl Rose längst an neuem Album

Gerüchte über ein neues Album von AC/DC mit Axl Rose als Leadsänger gibt es schon seit Längerem. Nun soll Bandchef Angus Young mit dem Kollegen von Guns N’Roses tatsächlich nicht nur auf der Bühne, sondern auch im Studio gemeinsame Sache machen – und eine neue Platte der Metal-Legenden vorbereiten. Das behauptet der Frontmann von Rose Tattoo, Angry „Mad Max“ Anderson.

Im Gespräch mit The Rockpit spricht der Australier über die angeblichen Pläne des Landmanns (via Loudwire). Demnach habe Anderson sich mit Young über die Zukunft unterhalten, als er mit Rose Tattoo Support-Act für Guns N’Roses bei deren „Not In This Lifetime“-Tour war. Angus Young: „Kumpel, wir arbeiten an einem neuen Album.“ Darauf angesprochen, wer als Sänger dabei sei, habe der Gitarrist mit nur einem Wort geantwortet: „Axl“.

Angus Young selbst hat sich offiziell noch nicht zur Zukunft seiner Gruppe geäußert – sein Bruder Malcolm verstarb im November 2017, das macht Angus zum alleinigen Originalmitglied von AC/DC. Der wegen Gesundheitsproblemen 2016 ausgestiegene Vokalist Brian Johnson hat zwar sein Bühnencomeback auf kleiner Bühne ordentlich absolviert, scheint derzeit aber kein Thema für die Band zu sein.

Guns N’Roses live

(L-R) Duff McKagan, Izzy Stradlin, Axl Rose, Slash und Steven Adler 1985

Axl Rose kommt ab Juni mit seiner Guns N’Roses auf Deutschlandtournee. Die Vorbands stehen bereits fest:

  • 03.06.2018 Berlin – Olympiastadion (Manic Street Preachers, Greta Van Fleet)
  • 12.06.2018 Gelsenkirchen – Veltins-Arena (Manic Street Preachers, The Pink Slips)
  • 24.06.2018 Mannheim – Maimarktgelände (Rival Sons, The Pink Slips)
  • 07.07.2018 Leipzig – Festwiese (Rival Sons, Tyler Bryant & the Shakedown)

Marc S Canter Getty Images

Neuer AC/DC-Song! (Halt, Stop! Komponiert von Künstlicher Intelligenz, sorry)

Ob AC/DC sich darüber freuen würden, wenn ein Computer ihnen die Kompositionsarbeit abnimmt? Es fehlt natürlich das gewisse Etwas, eine gewisse „Menschlichkeit“, aber das von YouTuber Funk Turkey in Zusammenarbeit mit einer Software generierte Stück „Great Balls“ kommt der australischen Hardrock-Band doch einigermaßen nahe (via „Ultimateclassicrock.com“). Der Song entstand nach dem Prinzip der so genannten Markow-Kette, einer mathematischen Beschreibung. Sie definiert, dass selbst nur bei Kenntnis einer begrenzten Vorgeschichte ebenso gute Prognosen über zukünftige Entwicklungen möglich sind wie bei Kenntnis der gesamten Vorgeschichte des Prozesses. Anscheinend hat der YouTuber einen Weg gefunden, die Markow-Kette in der Musik einzusetzen. Der Song,…
Weiterlesen
Zur Startseite