Spezial-Abo

Album der Woche: The Coral – „Move Through The Dawn“

Seit ihrer Gründung 1996 haben The Coral musikalisch schon so einiges hinter sich gebracht. Sie begannen mit in den Liverpooler Cavern Club gespültem Swamp-Rock, schüttelten lässige Britpop-Gassenhauer aus dem Ärmel, winkten dem Laurel Canyon zu, begaben sich auf einen psychedelischen Trip. Wiederholt haben sich die Briten um Sänger James Skelly dabei nie.

The Coral – Move Through The Dawn jetzt bei Amazon.de bestellen

Nachdem sich „Distance Inbe­tween“, das erste Werk nach der Re­union, als eine rumpelige, Blues-infizierte Angelegenheit entpuppte, drehen sich The Coral nun um 180 Grad und lobpreisen den sim­plen, hochgeschätzten, aber in Zeiten von War On Drugs etwas vergessenen Drei-Minuten-Popsong.

Dopamin pur

Wirkt das nach Crosby, Stills, Nash & Young klingende „She’s A Runaway“ noch wie ein Nachschlag zum Westcoast-Ausflug „Butterfly House“, beschwört „Outside My Window“ die Yardbirds und Love herauf. Oft erweckt es den Anschein, Jeff ­Lynne hätte hier seine Produzentenfinger im Spiel.

Ein Album, das bereits beim allerersten Hören glücklich stimmt.

The Coral – Move Through The Dawn jetzt bei Amazon.de bestellen


Die 20 besten Romane aus 20 Jahren

Weiterlesen
Zur Startseite