Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Albumcharts: Farin Urlaub und sein Racing Team düsen auf die Pole Position, Slipknot auf Platz zwei

Kommentieren
0
E-Mail

Albumcharts: Farin Urlaub und sein Racing Team düsen auf die Pole Position, Slipknot auf Platz zwei

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Gerade erst ist Farin Urlaub 51 Jahre alt geworden – und darf nun nicht nur ein neues Lebensjahr begießen, sondern auch die Nummer eins in den deutschen Albumcharts feiern. Seine neue Platte “Faszination Weltraum”, die er mit seinem Racing Team eingespielt hat, schafft es in der Erscheinungswoche spielend auf die Poleposition. Damit erobert der Ärzte-Sänger mit seiner Band für Soloeinsätze nach “Am Ende der Sonne” zum zweiten Mal die Chartsspitze.

Rang zwei haben sich Slipknot mit “.5: The Gray Chapter” gesichert. Für die Nu-Metal-Band Glücksfall und Ärgernis zugleich, denn in den letzten Jahren kam man mit jedem neuen Album in Good Ol’ Germany auf den zweiten Platz: Sowohl “All Hope Is Gone” als auch “Vol. 3: (The Subliminal Verses)” landeten auf der Zwei.

Bronze gibt es in Kalenderwoche 44 für Udo Jürgens und seine Crew. Der Vollblut-Entertainer hat von seiner Plattenfirma ein paar chartstaugliche Gäste wie Helene Fischer, Jamie Cullum oder Tim Bendzko aufgedrückt bekommen, um mit ihnen das Tribute-Album “Mitten im Leben” aufzunehmen.

In die Top 10 schaffen es außerdem Fritz Kalkbrenner mit “Ways Over Water” (Platz 6),  Billy Idol mit “Kings & Queens Of The Underground” (Position 8) und Kiesza mit “Sound Of A Woman” (Rang 10).

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben