Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Alice Cooper: „Joe Perry nahm Gitarren-Unterricht bei Johnny Depp“

Kommentieren
0
E-Mail

Alice Cooper: „Joe Perry nahm Gitarren-Unterricht bei Johnny Depp“

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Alice Cooper, Joe Perry und Johnny Depp bilden zusammen die Hollywood Vampires in Erinnerung an Coopers Saufkumpanen Jimi Hendrix, Keith Moon und John Lennon Coopers. Die Band ist zur Zeit auf Tour und am 29. Mai auch in Deutschland zu sehen.

In einem Interview erzählte jetzt Alice Cooper, dass die Öffentlichkeit über die Spielkünste der einzelnen Mitglieder möglicherweise nicht ganz richtig informiert sei. „Johnny gehört zu den Typen, die diese Ära liebten“, sagte der 68-Jährige über seinen Kollegen. „Und er ist ein fantastischer Gitarrenspieler.“

Mit seinen außergewöhnlichen Fähigkeiten hatte der Schauspieler bereits in der Vergangenheit Joe Perry beeindruckt, wie Cooper in dem Gespräch andeutete – und zwar mit einem seiner Filme. „Es gibt da diesen Streifen namens ‘Chocolat’ und er spielt da diesen Gypsy-Gitarrenspieler. Er zelebriert da diesen ganzen Django-Reinhardt-Kram – und das ist wirklich er und niemand anderes. Joe Perry hörte sich das an und rief ihn anschließend an, um zu fragen, ob er mal von Johnny etwas Gitarren-Unterricht erhalten könnte. So gut ist Johnny!“, sagte der Musiker EonMusic.

Die Hollywood Vampires veröffentlichten im vergangenen Jahr ihr selbstbenanntes Debütalbum. Mit auf  Welttournee sind auch Schlagzeuger Matt Sorum von Guns N’ Roses, Bassist Robert DeLeo von den Stone Temple Pilots, Gitarrist Tommy Henriksen aus Alice Coopers eigener Gruppe und Bruce Witkin am Klavier.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben