Jimi Hendrix


Jimi Hendrix im Überblick:

20.09.2021:  Chris Jagger veröffentlicht das Musikvideo zur Single „Anyone Seen My Heart?“ – sein Bruder und Rolling-Stones-Sänger Mick Jagger ist mit dabei. in The Rolling Stones: Chris und Mick Jagger im Duett – „Anyone Seen My Heart?“

08.09.2021:  Rock around the Klötzchen. Wenn ein Gitarren-Mythos in über 1000 Einzelteilen neu entsteht in Fender Stratocaster: Eine Legende gibt's nun in Lego

01.09.2021:  Die Box wird neben einem neuen Mix von „Rory Gallagher“ unter anderem auch eine 50-minütige DVD und ein 32-seitiges Buch mit unveröffentlichten Fotos und Essays beinhalten. Wir verlosen 3x die CD. in Gewinnen: Jubiläums-Edition des Debüt-Albums von Rory Gallagher

11.08.2021:  Der Gründer von Parliament und Funkadelic wurde vor Kurzem 80 Jahre alt. Zu diesem Anlass traf sich ROLLING STONE mit ihm zu einem Gespräch, in dem er auf Jahrzehnte musikalischer Innovation zurückblickte. in George Clinton: „Mein Vermächtnis ist mir scheißegal“

29.07.2021:  „Archives Vol. 2: The Reprise Years (1968-1971)“ erscheint am 29. Oktober 2021 und umfasst die Zeit von Joni Mitchells Debüt bis zum Meisterwerk „Blue“. in Joni Mitchell: Neues Archiv-Boxset enthält Jimi-Hendrix-Rarität

19.07.2021:  ROLLING-STONE-Autorin Ina Simone Mautz beleuchtet Facetten des Musikers, die bislang wenig bekannt gewesen sind. Oder wussten Sie, dass Brian May auch auf Deutsch singt? in Brian May: 70 geheime Fakten über den Queen-Gitarristen

02.07.2021:  Um kaum einen Tod eines Musikers ranken sich so viele Legenden wie um den von Jim Morrison. ROLLING STONE blickt auf den Juli 1971 in Paris zurück. in Jim Morrison: Der mysteriöse Tod des Doors-Sängers

07.06.2021:  Led Zeppelin setzten sich in der Liste gegen Ozzy Osbourne, AC/DC und Deep Purple durch. Neue Gitarrenriffs sucht man in dem Ranking aber vergeblich. in Led Zeppelin: „Whole Lotta Love“ zum besten Gitarren-Riff gewählt

07.06.2021:  „Es wäre faszinierend zu sehen, wenn er weitergelebt hätte, was wir dann gemacht hätten,“ so der Drummer. „Wir standen uns als Einheit ziemlich nahe.“ in Roger Taylor glaubt, dass Queen mit Freddie Mercury heute noch existieren würden

30.04.2021:  DIE BLAUE STUNDE: 10 betörende Lieder zwischen Folk und Jazz - Von Maik Brüggemeyer in Rolling Stone Playlist: 10 betörende Songs zwischen Folk und Jazz

21.04.2021:  Heilung durch Post-Punk und New Wave? The Cure gibt es seit 1976, damals hieß die Band aber noch anders. Wie die britischen Musiker rund um Frontmann Robert Smith zu ihrem Namen gekommen sind. in The Cure: Das bedeutet der Bandname

07.04.2021:  Laut Cooper habe Hendrix beim Kiffen gesagt: „Wir sind in einem Raumschiff.“ in Alice Cooper: Seinen ersten Joint rauchte er mit Jimi Hendrix

Reviews zu Jimi Hendrix


  • Jimi Hendrix - Live At Woodstock

    Was sich hier in fast 100 Minuten auf den sechs Seiten dreier LPs spreizt, war im Kontext der Festivalerfahrung fraglos far out, lädt indes als Tonkonserve nur ausnahmsweise zu Instant Replay ein, etwa mit dem deftigen Blues-Workout „Red House“, dem erfrischend heftigen „Fire“ und natürlich mit der Dekonstruktion des „Star Spangled Banner“. Dazwischen lässt Jimi […]

  • Jimi Hendrix - Electric Ladyland

    Die „40th Anniversary Collector’s Edition“, die Königsausgabe also, kommt mit einiger Verspätung und ohne die Cover-Abbildung, die vor 40 Jahren die Schallplatte zierte. Was kann ein Album bieten, wenn alles ausgedeutet, remastered, bebildert, kommentiert, bedruckt, erweitert ist? Eine DVD mit der Dokumentationen der Aufnahmen und Ereignisse 1968, die wiederum bereits vor einigen Jahren anderweitig veröffentlicht […]

  • The Jimi Hendrix Experience - Electric Ladyland

    „Das Publikum“, so hat Max Goldt einmal treffend festgestellt,“ „applaudiert nicht, weil es ein Lied mag, sondern weil es das Lied kennt.“ Unter diesem Verdikt leiden Musiker von jeher, manche mehr, manche weniger. Jimi Hendrix jedenfalls litt massiv, denn fünf, sechs Tage die Woche vor bekifften Hippies die Hits „“Hey Joe“ und „“Purple Haze“ runter […]

  • The Jimi Hendrix Experience – Live At Monterey

    Das epochale Konzert selbst, das in der Gitarrenflambierung kulminierte, ist hier nicht zum ersten Mal zu sehen – aber drumherum erzählen Festival-Organisator Lou Adler, Hendrix-Entdecker Chas Chandler, Noel Redding und Mitch Mitchell von Hendrix‘ Anfängen in London, der Planung des Monterey-Festivals, der simmernden Spannung vor dem Auftritt von Hendrix und den tumultuarischen Reaktionen danach. Verschiedene […]

  • The Jimi Hendrix Experience - Axis: Bold As Love

    Vom selben Label, den selben hohen Quahtätsmaßstäben genügend, auf 200g-Vinyl, das Cover laminiert mit Flipbacks auf der Innenseite sowie Inserts mit Texten. Exquisite Aufmachung mithin, was indes nicht darüber hinwegtäuschen kann, dass „Axis“ die musikalisch schwächste der drei Experience-LPs ist, ohne den Pop von „Are You Experienced“ und noch nicht im Zeichen jener visionären Kühnheit, […]

  • Jimi Hendrix - Classic Singles Collection

    Sollte noch jemand eine Geschenkidee brauchen, repräsentativ und hochklassig, im Preissegment um 80 Euro: look no further. Zehn Singles auf farbigem Vinyl und in individuellen Sleeves, dazu ein 20seitiges Booklet, alles feinstens beherbergt in einer Box, die einem Marshall-Verstärker nachempfunden wurde. Auch klanglich gibt es nichts zu mäkeln, dieses Label genügt habituell höchsten Ansprüchen. Und […]

  • Jimi Hendrix - Live At Woodstock

    Falls es noch der Entzauberung von „Woodstock“ bedarf, so kann dieser Film ernüchtern. Man sieht die bekannten Bilder von Hendrix auf der Holzbühne, seine Musiker mit Feudeln um den Kopf, bei Stücken wie „Spanish Castle Magic“ ein paar Phrasen rufend und schnell in furiose, aber leere Improvisation ausbrechend. Eine zweite Version enthält amateurhafte Schwarzweiß-Aufnahmen aus […]

  • Jimi Hendrix - Band Of Gypsys

    Dieselbe Option eröffnet dieses ebenfalls aus dem Hause Classic stammende Reissue: Hendrix gemeinsam mit der robust bis bumsig agierenden Rhythm-Section aus Billy Cox und Buddy Miles vor rund 35 Jahren auf der Bühne des Fillmore East in New York City. Der Pop war passe, die Verspieltheit und melodische Vielfalt der Londoner Jahre verflogen. Hendrix stand […]

  • Jimi Hendrix Experience - Voodoo Child

    Die letzte, höchst blamable „Best Of“ ohne das Song-Wunder „Burning Of The Midnight Lamp“ (Jimi: „The best one we ever made“) darf jetzt entsorgt werden. Diese TV-beworbene Doppel-CD zeigt, wie einfach es mitunter sein kann, Hits, Gutes und Rares zu kombinieren, Top-Sound inklusive. Aus dem Studio 18 Titel, 12 Tracks live von 1967 (Monterey) bis […]

  • The Jimi Hendrix Experience - BBC Sessions

    Hört an, horcht auf. Da hatte man schon geglaubt, der etwas anrüchige Alan Douglas, Produzent diverser postumer Hendrix-Alben, hätte wirklich den allerletzten Hendrix-Fieps – ob authentisch oder nicht, muß bei ihm dahingestellt bleiben – unters zahlende Volk gebracht, da schneit einem unvermutet ein so opulentes (obendrein absolut authentisches) Dokument wahrer Hendrix-Grandeur ins Haus, daß man […]