Anne-Heche-Unfall: Todesursache steht fest


von

Die Schauspielerin Anne Heche verstarb am 11. August nach einem schweren Autounfall. Nun steht die Todesursache fest. Rechtsmediziner in Los Angeles gaben bekannt, dass sie an Rauchinhalation und Verbrennungen gestorben sei.

Das Ergebnis der Autopsie wurde auf der Website der Gerichtsmedizin veröffentlicht, wie amerikanischen Medien berichteten. Bei dem Unfall habe sich die Schauspielerin starke Verletzungen zugezogen. Laut dem Bericht der Gerichtsmedizin brach sie sich das Brustbein. Sobald weitere Tests durchgeführt werden, rechnet man mit mehr Informationen zu den Umständen des Unfalls.

Unfall kostete ihr das Leben

Anne Heche lag mehrere Tage nach ihrem Unfall im Koma. Die Schauspielerin war am 5. August mit ihrem Auto in ein Haus gekracht, woraufhin der PKW in Flammen aufging. 59 Feuerwehrleute kämpften gegen das Feuer und konnten Heche schließlich aus dem Auto befreien.

Der Zustand der 53-Jährigen war kritisch. Laut Experten habe sie um ihr Leben gekämpft, wurde aber schließlich für hirntot erklärt. Am 14. August wurden ihre lebenserhaltenden Apparate abgeschalten.