Kate Nash


Kate Nash im Überblick:

23.09.2022:  Mit jenem Preis werden Talente unabhängig von ihrem kommerziellen Erfolg ausgezeichnet: Als Maßstab der Dinge werden Kriterien wie Qualität und Neuartigkeit angelegt. in VUT-Indie Awards 2022: Das sind die Gewinner

20.07.2022:  Das Album entführt in ein dunkles Land, in dem sich Indianer und Narren, Seemänner und die „Queen Of The Highway“, Rock’n’Roll-Star und alter Bluesmann treffen. in Die meistunterschätzten Alben aller Zeiten: The Doors – „Morrison Hotel“

14.07.2022:  Duette mit Kanye West („Beat Goes On“) und Justin Timberlake („4 Minutes“) zeigten Madonna auf dem Gipfel ihrer Kunst. Live blieb davon aber später wenig übrig. in Die meistunterschätzten Alben aller Zeiten: Madonna – „Hard Candy“

29.06.2022:  Gemeinsam mit Phil Spector ließ Leonard Cohen seinen minimalistischen Folk mit gespenstischen Songs, überlebensgroßen Arrangements und toxischer Energie hinter sich. in Die meistunterschätzten Alben aller Zeiten: Leonard Cohen – „Death Of A Ladies' Man“

21.06.2022:  Kaum einer Band gelang es, den Hippie-Traum der Sechziger besser in die Yuppie-Dekade zu retten. in Die meistunterschätzten Alben aller Zeiten: Tears For Fears – „The Seeds Of Love“

17.06.2022:  Die komplette Liste der besten Debütsingles aller Zeiten, gewählt vom amerikanischen ROLLING STONE. Eine Sammlung aus mehreren Jahrzehnten Pophistorie. in Die 100 besten Debütsingles aller Zeiten

08.06.2022:  Die Sammlung von Coverversionen und Traditionals wirkt, als hätte Dylan sie unbeobachtet eingespielt, um sie dann ausschließlich für sich zu behalten. Eine überraschende Möglichkeit durchs Schlüsselloch des großen Songwriters zu schauen. in Die meistunterschätzten Alben aller Zeiten: Bob Dylan – „Dylan“

03.06.2022:  „New Masters“ ist herrlich verschrobener barocker Pop mit Geigen, Flöten, Mundharmonikas und Größenwahn. in Die meistunterschätzten Alben aller Zeiten: Cat Stevens – „New Masters“

18.05.2022:  Die Balladen auf diesem verfrühten Alterswerk erzählten von Schmerz und blickten zurück. In den USA gab es eine Kampagne gegen George Michael. in Die meistunterschätzten Alben aller Zeiten: George Michael – „Patience“

11.05.2022:  Das lange ungeliebte letzte Platte von Jimi Hendrix kann als so etwas wie der Urknall des Funk-Rock verstanden werden. in Die meistunterschätzten Alben aller Zeiten: Jimi Hendrix – „Band Of Gypsys“

05.05.2022:  Auch wenn David Bowie mit seinem obskuren Konzept um einen in der Postapokalypse ermittelnden Detektiv viele Zuhörer ratlos zurückließ, spielte er Art-Rock-Songs mit geradezu filmischen Qualitäten ein. in Die meistunterschätzten Alben aller Zeiten: David Bowie – „Outside“

27.04.2022:  Die nur fünf mäandrierenden Stücke sind von verschlungener Radikalität und Schönheit. in Die meistunterschätzten Alben aller Zeiten: Pink Floyd – „Animals“