Avicii: Familie bricht ihr Schweigen – Statement zum Tod


von

Die Angehörigen des verstorbenen Avicii haben ein erstes Statement zum Tod des Musikers veröffentlicht. Der DJ, bürgerlich Tim Bergling, verstarb am Freitag im Alter von 28 Jahren in Maskat, Oman.

In der Stellungnahme an die Presse schreibt die Familie Bergling:

„We would like to thank you for the support and the loving words about our son and brother. We are so grateful for everyone who loved Tim’s music and have precious memories of his songs. Thank you for all the initiatives taken to honor Tim, with public gatherings, church bells ringing out his music, tributes at Coachella and moments of silence around the world.” We are grateful for the privacy during this difficult time. Our wish is that it continues that way. With love, The Tim Bergling Family.“

Demnach wünschen sich die Angehörigen, dass ihre Privatsphäre weiter respektiert werde. Man bedankt sich bei den Fans und die Ehrungen, die Feiern in Gedenken an Avicii, die klingelnden Kirchturmglocken und die Hommagen auf dem Coachella-Festival.

Die Todesursache Aviciis bleibt also weiter unter Verschluss. Die Angehörigen wissen Bescheid, und die Polizei respektiert den Wunsch der Berglings. Ausgeschlossen werde Fremdverschulden bzw. „kriminelle Einwirkung“, so viel steht fest.


Avicii: Das Leben und der Tod des Star-DJs

„Avicii ist tot. Der schwedische Musiker mit dem bürgerlichen Namen Tim Bergling wurde nach Informationen der schwedischen Tageszeitung „Aftonbladet“ in der omanischen Hauptstadt Maskat leblos aufgefunden“. Die Nachricht, die Berglings Sprecherin Ebba Lindqvist wenig später bestätigte, verbreitete sich im April 2018 wie ein Lauffeuer auf der ganzen Welt. Er wurde 28 Jahre alt. Sofort kamen Fragen nach der Todesursache Berglings auf, die zunächst unter allen Umständen geheim gehalten wurde. Die Familie bat um Rücksichtnahme, es werde zunächst keine weiteren Statements zum Tod des Musikers geben. Das schwedische Außenministerium, das in Oman keine ständige diplomatische Vertretung unterhält, äußerte sich ebenfalls bedeckt…
Weiterlesen
Zur Startseite