Highlight: Todesursache Freddie Mercury: Woran starb der Queen-Sänger?

Avicii: Polizei veröffentlicht Autopsiebericht

Update: 01. Mai 2018

Die Todesursache Aviciis ist noch nicht bestätigt worden, auch wenn die US-Kollegen vom ROLLING STONE über einen Suizid des schwedischen DJs berichteten.

Nun wird gemeldet, dass der Musiker sich umgebracht haben soll, indem er sich mit Glasscheiben Wunden zufügte und verblutete. Das meldet „TMZ“, die ihr Wissen aus verschiedenen, unbenannten Quellen bezogen haben wollen. Die Familie hat einen Suizid Aviciis nicht bestätigt, die Polizei hält die Todesursache geheim.

Avicii: Suizid?

Avicii soll eine Glasscherbe genutzt haben um sich die Wunde zuzufügen, einer TMZ-Quelle zufolge die einer Weinflasche.

Zwei Quellen hätten berichtet, die Scherbe sei am Nacken angesetzt worden, eine Quelle spricht vom Handgelenk.

________________________________________________________________________

Krisen-Intervention bei der Telefonseelsorge:

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist anonym, kostenlos und rund um die Uhr erreichbar. Die Telefonnummern sind 0 800 / 111 0 111 und 0 800 / 111 0 222.

Avicii wurde nicht Opfer eines Verbrechens, und er starb auch nicht durch Fremdeinwirkung. Das teilte die Polizei in Oman mit, wie „TMZ“ berichtet. Damit kann zumindest ausgeschlossen werden, dass er umgebracht wurde.

Die Leiche des schwedischen DJs sei am Freitag und Samstag obduziert worden, meldet die Seite unter Berufung auf Polizei-Quellen. Später wurde bekannt gegeben, dass der Tore gar zweimal obduziert wurde.

Wir haben alle Informationen, wir wissen, was passiert ist, aber wir geben es nicht an die Medien weiter“, so im Statement, das dem schwedischen TV-Sender SVT News vorliegen soll.

Die Polizei äußert sich auch zu den ersten Maßnahmen, um Avicii zur letzten Ruhe zu betten: „Geht es nach uns, kann sein Leichnam bereits heute nach Hause transportiert werden, weil wir den Fall abgeschlossen haben.“

Avicii: Familie bitte um Ruhe

Noch immer aber steht die Bekanntgabe der Todesursache aus. Aviciis Bruder David Bergling reiste am Samstag nach Maskat, der Hauptstadt Omans, um nach Antworten zum Tod des Musikers zu suchen. Aviciis Angehörige, seine Eltern und die drei Brüder, befinden sich seit Sonntagabend im Land, um nach Antworten zu suchen.

Ein Statement von Aviciis Sprecherin Ella Lindqvist deutet daraufhin, dass seine Todesursache möglicherweise nie veröffentlicht wird: „Die Familie ist am Boden zerstört, und wir bitten alle, ihr Bedürfnis nach Privatsphäre in dieser schwierigen Zeit zu respektieren.“

Ähnlich zurückhaltend gibt sich die Hotel-Leitung des „Muscat Hills Resort“ in Maskat. „Wir haben eine riesige Anzahl an Anrufen und Nachrichten erhalten, die den Tod von Mr. Bergling, auch bekannt als Avicii, betreffen.“ Grundsätzlich veröffentliche das Hotel keine Details zu Gästen, ob sie nur die Anlage besuchen oder eingecheckt sind. „Was wir bestätigen können, ist, dass Avicii das Muscat Hills Resort besuchte und extrem freundlich zu uns allen war und sich wie jeder andere Gast auch benahm.“ Man beruft sich also auch auf den Datenschutz.

View this post on Instagram

As Muscat Hills Resort, we have been receiving excessive amount of calls and messages with regards to the unfortunate death of Mr. Tim Bergling, also known as Avicii. Due to privacy reasons, we are unable to provide details with regards to any of our guests’ visit or stay, however, all we can confirm is that Avicii did visit Muscat Hills Resort and throughout his visit he was extremely kind to all our staff and acted like any of our regular guests. Avicii definitely did seem to be in good spirits while enjoying his time and he was also very friendly with everyone. As much as we enjoyed his company here at Muscat Hills Resort, we are extremely sad to hear and read all the recent news and therefore we would like to express our sincere condolences to his family, friends and all his fans. We will be dedicating our coming Beats by the Beach party on 27th April 2018 in memory of Avicii and have our Bay Lights on throughout the night to keep his spirit. Thank you and kind regards, Muscat Hills Resort Management #avicii #rip #youwillbemissed #restinpeace #ripavicii #aviciiforever #djavicii #oman #omannews #aviciifan #aviciithebest

A post shared by Muscat Hills Resort (@muscathillsresort) on


Bon Scott: Die tragische Todesursache des AC/DC-Sängers

Ronald Belford „Bon“ Scott wurde am 9. Juli 1946 im schottischen Forfar geboren, bevor er mit seiner Familie nach Australien auswanderte. Damit teilte er eine wichtige Gemeinsamkeit mit den Young-Brüdern, doch bis er sie kennenlernte, vergingen einige Jahre. Als Schlagzeuger und Sänger arbeitete er in diversen Bands an seinem Ruf in der australischen Musikszene. 1974 war es schließlich soweit: Bon Scott ersetzte Dave Evans als Sänger von AC/DC. Mit AC/DC zum Weltruhm Scotts Ex-Frau Irene Thornton berichtete nach dem Tod des Musikers von seiner ersten Begegnung mit seiner zukünftigen Band. Im August 1974 kamen AC/DC nach Adelaide und spielten dort im…
Weiterlesen
Zur Startseite